Webanleitungen entschlüsseln leicht gemacht

Webanleitungen entschlüsseln leicht gemacht – darum geht es heute im Blog. Ihr seht eine Anleitung, habt das Garn parat, der Rahmen wartet auf´s Einrichten und ihr verflucht die Anleitung? Das muss nicht sein. Heute entschlüsseln wir Webanleitungen für den Rigid heddle loom gemeinsam 🙂
Follow my blog with Bloglovin

Bislang habe ich solche Anleitungen u.a. in diesen Projekten angewandt: Lupus sucks SchalMohairyakschalMermaid scarfGypsy scarfGardenpath Schal – Paillettenperlenplunderfal.

Auch eine Webanleitung hat natürlich die üblichen Angaben wie beim Stricken oder Häkeln:

Größe (finished size) – die Projektgröße nach Fertigstellung und Waschen

Struktur (weave structure/weaving sequence) – welche besondere Technik, welches Muster angewendet wird

Garn (yarn) – meist aufgeteilt in Kette (Warp) und Schuss (Weft)

Material (equipment, what you need) – was ihr alles benötigt um loslegen zu können: Rahmen, Schiffchen, Pickupstick, S-Haken, Schere, Wollnadel…)

Sett – Sett heißt die Anzahl der Kettfäden auf einen Inch (2.54 cm), z.B. 7.5, 10, 12.5…eigentlich welchen Gatterkamm ihr dann benötigt.

Webbreite (weaving width, width in reed) – wie breit euer Webstück ist. Denkt bitte an den Einsprung!!!

Länge der Kette (warp length) – wie lang eure Kette ist. Denkt bitte auch hier an Abfall, Einsprung und Fransen!

Anzahl der Fäden (number of ends) – wie viele Kettfäden ihr schlussendlich auf dem Rahmen habt

 

Webanleitungen entschlüsseln – jetzt geht´s richtig los

Es muss ja zu Beginn nicht gleich solch eine Anleitung wie die von Lisa Rayner sein 😉 ABER das ist an sich total einfach, man braucht nur Geduld, zwei Schiffchen und einen Pickup-stick. Mit diesem liest man dann die weißen Felder auf, die schwarzen unter. That´s all.

Webanleitung Spirale

 

Die meisten meiner Anleitungen sind englisch, da es auf Deutsch nicht wirklich viel gibt. Von daher bitte nicht wundern, ich werde aber alles übersetzen und erklären. Webanleitungen findet ihr u.a. hier: Etsy Kelly CasanovaEtsy Lisa RaynerLiz Gipson – YarnworkerEtsy ZoZoFiberArts. Ein Buch zum Thema stelle ich euch hier vor: The weaver´s idea book – Jane Patrick,

 

Webanleitung entschlüsseln für die Kette

Webanleitung Kette
Aus der Easy weaving with little looms, S. 115, 2018

 

Ihr beginnt von rechts nach links mit 12 Fäden Dark Sea, gefolgt von 2 Chartreuse, 2 Red, 2 Chartreuse, wieder 12 Dark Sea usw. Die Klammer oben bedeutet, dass dieser Teil dreimal wiederholt wird. Insgesamt sind es dann 120 doppelte Fäden.

Webanleitungen entschlüsseln Kette
aus: Handwoven Home, Liz Gipson, S. 127, Projekt: Linen facecloths, Interweave Verlag

 

Hier seht ihr eine andere Anleitung für die Kette. Es ist eine ganz kurze Sequenz, die aber 36x wiederholt wird. Besonders ist hier allerdings, dass direkt Schlitz und Loch eingefädelt werden.

 

Webanleitung für den Schuss

Webanleitungen Schuss
aus: Easy weaving with little looms, S. 115, 2018

Diese Anleitung ist an sich selbst erklärend. Erst mit 1.5 inches in Moody blue weben, hemstitchen, dann abwechselnd 1 Schuss moody blue, 1 Schuss dark blue fabric 10x (insgesamt also zwanzig Schuss). Anschließend 1 Schuss moody blue, 1 Schuss green fabric 5 x usw.(insgesamt also 10x).

 

Webanleitungen mit Pickupstick

Webanleitungen - Pickupstick
aus: the weaver´s idea book, S. 92, Interweave Verlag, Autorin Jane Patrick
Webanleitungen - Pickupstick
aus: Weben Das Standardwerk für den Gatterkamm-Webrahmen, Syne Mitchell, S. 192, Topp Verlag

 

Jetzt weben wir endlich feine Muster. Wir beginnen mit dem linken Bild: Ihr nehmt für den Pickupstick A die Fäden wie folgt auf: 4 Fäden auf den Pickupstick, 2 unter, 4 auf, 2 unter… Pickupstick B: 1 Faden auf den Stick, 2 unten, dann 4 auf, 2 unten, 4 auf, 2 unten…

Gewebt wird dann: Reihe 1 Gatterkamm in oberer Stellung, Reihe 2 Gatterkamm neutral und Pickupstick A hochkant stellen, Reihe 3 wie Reihe 1, Reihe 4 wie Reihe 2, Reihe 5 Gatterkamm in oberer Stellung, Reihe 6 in unterer Stellung.

Rechtes Bild: Pickupstick 1 Faden auf, 2 unten, 1 auf, 2 unten usw.

Gewebt wird: Reihe 1 Gatterkamm in oberer Stellung, Reihe 2 Pickupstick hochkant, Reihe 3 Gatterkamm oben, Reihe 4 Gatterkamm unten.

Webanleitungen Schuss und Pickupstick
aus: Easy weaving with little looms, S.116, Ausgabe 2018

 

Hier werden die Farbgebung der Schussfäden und die Musterung vereint. Das Ganze sieht komplizierter aus als es tatsächlich ist. Ihr beginnt mit zehn Reihen Leinwandbindung in Fushia, dann beginnt die Pickup-Musterung. 32 Reihen in Vert Fonce, das heißt 8x die Pickup-Reihenfolge abarbeiten.

Reihe 1 Gatterkamm oben, Reihe 2 Gatterkamm unten, Reihe 3 Gatterkamm oben und Pickupstick an den Gatterkamm schieben, Reihe 4 Gatterkamm unten.

Nach 32 Reihen kommen 10 Reihen in Jaume Fonce, ihr merkt schon, dass das Pickup-Muster hier nicht aufgeht. Ihr webt also beim dritten Mal in Jaume nur die ersten zwei Reihen, dann wechselt ihr zu 36 Reihen in Vert Emeraude, gefolgt von zehn in Jaume, 32 in Vert Fonce, abgerundet durch 10 Reihen Leinwandbindung in Fushia.

 

Webanleitungen mit Hinweis für Webstühle

Webanleitungen entschlüsseln - Webstuhl
aus: S. 104, Sweater Jacket, aus dem Buch simple woven garments von Sara Goldenberg & Jane Patrick; Interweave Verlag

 

Hier haben wir noch ein Beispiel für ein Muster mit Anleitungen für den Pickupstick-Part links. Auf der rechten Seite findet sich hier eine Anleitung für das Weben am Webstuhl. Hier wird angezeigt, welche Schäfte wie eingerichtet und später angehoben werden müssen. Hierzu hat die liebe Chantimanou ein tolles Video gemacht, sie erklärt alles, was man wissen muss, in ihrer gewohnt sympathischen Art.

Webanleitungen entschlüsseln - Webstuhl

Links oben seht ihr, wie die Fäden in die Schäfte eingezogen werden sollen. Es wird von rechts nach links eingezogen, also kommt Faden 1 auf Schaft 4, Faden 2 auf Schaft 3, Faden 3 auf Schaft 2, Faden 4 auf Schaft 1.

Rechts oben seht ihr, wie die Tritte angebunden sein sollen, also welcher Schaft zu welchem Tritt passen soll.

Rechts unten seht ihr die Trittfolge für das Muster.

Links unten das Muster.

Dieses Schema ist nur gültig für normale Webstühle, für Tischwebstühle gelten nochmal minimal andere Regeln…

 

Ich hoffe, ich konnte euch beim Entschlüsseln helfen.

Bleibt bitte gesund,

eure schiffchenschieberin

Webanleitungen entschlüsseln - Pinterest Webanleitungen entschlüsseln - Pinterest

Mehr zum Rigid heddle loom in meinem Blog:

RHL von A-Z,Kette schären am RHL,Weben am RHL,Vokabeln zum Weben,Was man zum Weben benötigt,

Kaufberatung Rigid heddle loom, Hemstitching Tutorial

Muster webenRezension zum Buch Weben Das StandardwerkRezension the weaver´s idea book, 

Ashford Sample IT-Zusammenbau,

Comments

  1. Siebensachen says:

    Ich habe deinen Beitrag natürlich sofort gesehen, komme aber erst jetzt dazu zu kommentieren. Zunächst einmal danke, dass du meinen Kommentar auf diese Weise aufgenommen hast. Aber … so richtig verstehe ich das immer noch nicht. Solange die Spalten der Charts beschriftet sind, verstehe ich, wie es gemeint ist, aber sonst …? Wenn die Corona-Beschränkungen vorbei sind, werde ich mal zu meiner Weblehrerin fahren; vielleicht hat sie eine Idee, wie man mir auf die Sprünge helfen kann.
    LG
    Siebensachen

    • Bianca says:

      Huhu,
      da der Tischwebstuhl und ich uns entschlossen haben, getrennte Wege zu gehen (wir haben uns Ostersonntag angenähert, haben aber festgestellt, dass wir keine Freunde werden), kann ich dir leider nicht weiter helfen. Ich kann das nur für Rigid heddle looms, mit den Webstuhlanleitungen habe ich mich nicht detailliert beschäftigt. Sorry!

      • Siebensachen says:

        Oh, da haben wir uns missverstanden: Ich webe auch nur mit dem RHL. Bis auf das letzte Bild beziehen sich deine Erklärungen ja auch darauf. Aber wie gesagt: Ich habe immer noch Verständnisprobleme – schätze mal, dass das bei mir liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.