Wandteppich weben mit Supercraftlab

Wandteppich supercraftlab

[Unbezahlte Werbung, Markennennung, selbst gekauft]

Es war noch im letzten Jahr, da sah ich, dass das Supercraftlab im Januar eine Box zum Weben veröffentlicht. Das konnte ich mir nicht entgehen lassen, bestellt, gewartet, am 28.01. war sie dann endlich da. Also ins Abenteuer “Wandteppich weben mit Supercraftlab”. Das Webprojekt lag in den Händen  von Bastelliebe Hamburg.

Mit der Box gibt es eine ausführliche Anleitung, schön bebildert und gut erklärt. Wer nochmal schauen will, wie ein Schulwebrahmen bespannt wird, ist herzlich eingeladen.

Boxset supercraftlab

Das Neujahrskit 2019 von supercraftlab – Wandteppich weben

Das Set enthält einen kleinen Holzwebrahmen, einen Webkamm, ein Schiffchen, eine Webnadel, Kettgarn, Drops Wolle Alaska in Grau, Schwarz und Natur. Drops Wolle Andes in Nebelrosa und Pistazie, Drops Wolle Polaris in Natur und Grau sowie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Zusätzlich wird noch benötigt: eine Schere sowie einen Stab zum Aufhängen.

Die Garne waren mir bislang nicht bekannt, gerade die Andes werde ich demnächst sicher öfters verarbeiten.

Wandteppich weben

Ich muss vorher gestehen: es gibt fast keine Fotos. Ich war so in den Podcastfolgen vom Buddler  vertieft und im Webflow, dass ich einfach nicht an Bilder gedacht habe. Aber ich gelobe Besserung!

Nachdem der Rahmen bespannt ist, geht es endlich richtig los. Und wir starten mit einer Reihe SOUMAK – YEAH! Ich bin ja großer Soumakfan, was hier im Blog auch immer mal wieder Thema ist. Und die Art, wie hier geknotet wird, kannte ich noch nicht. Anschließend werden Fransen geknotet, die mit einer Reihe Soumak fixiert werden. Ein Anfang ganz nach meinem Geschmack 🙂 Sechs Reihen Leinwandbindung, vier weiß, zwei schwarz, stehen dann an, keine Herausforderung.

Wandteppich halb fertig

Dann wird´s spannend. Mit grau wird über sechs Kettfäden und mit weiß über 15 Kettfäden gewebt, über vier Reihen, die auch miteinander verbunden werden. Drei Fransenstränge werden dann eingeknüpft und es wird mit grau-weiß fortgefahren, so dass eine Schräge entsteht. Allerdings wird die graue dünne Wolle durch einen Kammzug ausgetauscht, was einen besonders tollen Effekt einbringt. Ich habe dann noch ein paar Reihen grau-schwarze Leinwandbindung eingefügt, die so nicht geplant waren.

Nach so viel schwarz-weiß-grau kommt nun Farbe ins Spiel und dieses nebelrosa ist ein Traum. Mit vier Strängen nebelrosa werden Schlaufen gemacht. Getoppt werden diese durch Soumak im weißen Kammzug. Die Schlaufen als auch der Soumak sollen lediglich über 2/3 der Webbreite gewebt werden, ich habe es jedoch über die gesamte Breite gemacht. Wir nähern uns dem Abschluss, hier folgen nochmal Reihen in Leinwandbindung, Soumak und der Saumstich. Kleines Fertig! Jetzt noch Fäden vernähen, den Webteppich abnehmen, Kettfäden verknoten, die Fransen schick machen und Ast oder Holzstab einbringen. Großes FERTIG!

Wandteppich supercraftlab

Die Schiffchenschieberin meint

Die Neujahrsbox bringt Freude und Farbe in den tristen Winter. Das Material ist hochwertig und gut ausgewählt. Die Garne lassen sich prima verarbeiten. Viele Bilder verdeutlichen die kurz gehaltene Anleitung, die aber trotzdem gut verständlich ist. Mit Soumak, Fransen, Schräge, Schlaufen lernt man in kurzer Zeit einige Techniken, die den kleinen Wandteppich zum echten Hingucker machen. Schön ist vor allem, dass in der Anleitung noch zwei weitere Webprojekte (Weben mit Stickrahmen und eine Web-Clutch) präsentiert werden. Mir hat das Weben viel Spaß gemacht, es ging ratzfatz und liefert ein schönes Ergebnis. Ein toller Einstieg, der hoffentlich Lust auf mehr macht.

Und ein Tutorial “Wandteppich” (in schön) schreibe ich mir auch noch auf die To-do-Liste, mit Fotos, versprochen!

Dieser Artikel feiert gemeinsam mit vielen anderen kreativen eine feine Linkparty

Wandteppich weben mit der Neujahrsbox von #supercraftlab und Bastelliebe Hamburg. #weben #handweben #schulwebrahmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.