Tutorial Pompoms

Tutorial Pompoms _2

Der Mai ist gekommen, die Pompoms schlagen aus…oder so, irgendwie. Da man Pompoms ganz wunderbar in Wandteppiche einarbeiten kann, gibt es heute ein Tutorial Pompoms. Mit dem Pompommaker sind die kleinen putzigen Wollbällchen ratzfatz selbst gemacht. Kinderleicht, auch mein Sohn hat seinen Spaß damit.

Tutorial Pompoms _1

 

Es ist kurz vor meinem Geburtstag, eine Gehaltserhöhung gab es auch (nicht weil ich ein Jahr älter werde…), da verfällt Frau Schiffchenschieberin schon gern mal in einen Kaufrausch – dazu vielleicht demnächst eine Sonderausgabe, vielleicht. Auf jeden Fall können die zwei Damen vom Frickelcast noch von mir lernen *räusperräusper*. Dieses Pompomset durfte jedenfalls bei mir einziehen und wurde umgehend ausgiebig von mir und dem Kind getestet. Hier findet man vier mögliche Pompomgrößen: 3.5 cm, 4.5 cm, 6.5 cm und 8.5 cm, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

Was ihr benötigt:

Pompommaker oder Pappschablone

Wolle

Schere

Tutorial Pompoms _2

Als ich das kleine Päckchen öffnete, musste ich erstmal lachen – kennt ihr noch diese Eierbecher aus der DDR, die wohl jeder mit Ostkontakt irgendwann geschenkt bekam?! Die musste ich erstmal aus dem Schrank kramen und vergleichen, gnihihihi. Falls jemand denkt, ich mag keine Ossis, falsch gedacht – ich bin sogar mit einem verheiratet! Aber ich schweife schon wieder ab…zurück zu den Pompoms

Tutorial Pompoms oder jetzt wird endlich gewickelt

Man wählt also die gewünschte Pompomgröße, entscheidet sich für sein Garn, klappt eine Seite (mit ZWEI Teilen!) auf und beginnt zu wickeln. Hierfür einfach das Garnende festhalten und einwickeln.

Tutorial Pompoms _2

Tutorial Pompom _3

Dann wird gewickelt, bis man das Gefühl hat, es habe eine gute Dichte – hier sollte nichts mehr vom Pompommaker sichtbar sein, bitte auch an die Ecken denken – dann wird die Fläche zugeklappt und die nächste Seite ist dran. Hier genauso vorgehen. Fadenende festhalten, umwickeln und wickeln, was das Zeug hält. Dann auch diese Fläche zuklappen. Nun sieht der Pompom-to-be so aus:

Tutorial Pompoms _4

Tutorial Pompoms _6

Dann schneidet ihr beide Hälften in der Mitte durch und achtet darauf, dass jeder Faden durchgeschnitten ist, flach hingelegt sieht das Ganze dann so aus:

Tutorial Pompoms _7

Tutorial Pompoms _8

Dann nehmt ihr einen Faden, legt ihn in den Schlitz des Pompommakers, verknotet diesen und zieht den Faden straff. Dieser Faden muss gegebenenfalls das Pompomgewicht tragen, daher sollte er stabil sein!!!

Tutorial Pompoms _9

Ihr klappt dann beide Hälften auf, so dass der Pompom-to-be frei liegt, zieht den Pompommaker in der Mitte auseinander, rollt den Pompom ein paarmal in der Hand hin und her und siehe da – fertig:

Tutorial Pompoms _10

Ihr könnt nun noch hier und da ein bisschen Ordnung in den Pompom bringen, sprich Fäden kürzen. Aber nun seid ihr endgültig fertig. Ging doch superschnell, oder?!

Tutorial Pompoms _11

So sehen alle vier Größen untereinander aus, mit weniger Sonne, leider 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.