Textures and patterns for the Rigid heddle loom – Betty Linn Davenport

Textures and patterns

Diesmal stelle ich euch das Buch “Textures and patterns for the Rigid heddle loom” von Betty Linn Davenport vor. Die Autorin habe ich euch schon mal vorgestellt, ihr Buch Hands on rigid heddle weaving ist DER Klassiker unter den RHL-Büchern. Mehr zum Thema Muster weben gibt es natürlich auch.

Die Erstauflage des Buches erschien 1980 und ist eine hervorragende Ergänzung zum o.g. Buch. Als Betty Linn Davenport merkte, dass Weben wieder mehr Menschen anzieht, legte sie das Buch neu auf. Mittlerweile gibt es das Buch in der 7. Auflage (Oktober 2018) und wird im Selbstverlag heraus gegeben. Betty Linn Davenport berichtet, dass sich lediglich die Art des Veröffentlichens und der Bearbeitung des Buches geändert hat, das Weben geschieht noch genauso wie vor Jahrhunderten. Das Buch wird farbig gedruckt und in Spiralbindung (perfekt!) heraus gegeben. Ich habe das Buch auf amazon.com bestellt und bekam das Buch direkt von der Autorin und sogar signiert 🙂

Textures and patterns for the rigid heddle loom signed

Davenport entführt ihre Leser auf eine kurze Zeitreise in die Vergangenheit, hier sieht man, wie lange es das Gatterkammweben schon gibt und wo es entstand. Bevor es Knöpfe und Reißverschlüsse gab, war es vorrangig für die Herstellung von Bändern, Gürteln und Schlaufen gedacht und entsprechend wichtig – niemand wollte plötzlich nackt da stehen.

Es war die deutsche Handweberin Ursula Kircher (ja genau die von den weltberühmten Kircher-Rahmen!) die als erste darüber schrieb und den Pick up stick zum Mustern einsetzte.

Textures and patterns for the rigid heddle loom – welche Muster gibt es?

Nach einer Einführung in das Weben mit Pickupstick und einigen damit verbundenen Experimenten kümmern wir uns um Kettflottierungen (weft floats). Hier startet Davenport mit den Klassikern 3/1 Lace und 5/1 Lace. Sie experimentiert mit vielen Musterbeispielen und bringt immer wieder auch Farbe ins Spiel.

textures and patterns - Kettflottierungen

Wo es Kettflottierungen gibt, dürfen Schussflottierungen nicht fehlen, hier finden sich Honeycomb in diversen Varianten, aber u.a. auch die peruanischen Diamanten, an denen ich kläglich gescheitert bin ;( (Bei mir kamen seltsamerweise Dreiecke, aber keine Vierecke, raus. Hmpf.

textures and patterns for the rigid heddle loom - peruvian diamonds

Kett-und-Schuss-Flottierungen werden kombiniert und bieten somit noch mehr Möglichkeiten, hier finden wir z.B. Schwedisches Lace und vieles mehr. Anschließend gibt es auch einen größeren Teil zu Krokbragd, dem ich ja nicht so richtig viel abgewinnen kann, auch wenn es seinen Ursprung in Skandinavien hat und ich da ja ein Faible habe 🙂

textures and patterns - Kett-und-Schuss-Flottierung

Ein weiterer Teil gilt dem Bandweben, das auch am Rigid heddle loom prima funktioniert. Habe ich noch nie getestet, weil ich nicht noch einen Rahmen wollte (nein, ich hab kein Fieber…). Aber auch hier gibt es unendliche Möglichkeiten in puncto Muster und Farbe.

Nach dem Bandweben gibt es ein Kapitel zum Doppelweben, bevor viele bunte Bilder von faszinierenden (und manchmal auch etwas altbackenen) Webereien zahlreiche Ohs und Ahs hervorruft. Zum Schluss erklärt die Autorin noch einige praktische Dinge zu Sett, Einfädeln, String heddles, Proben und Designideen.

FAZIT zu Textures and patterns for the rigid heddle loom 

Besonders gefällt mir am Buch, dass stets passend Gewebtes zu sehen ist, oft auch in unterschiedlichen. Da entstehen im Kopf direkt zahlreiche neue Projekte 🙂 Außerdem erklärt sie nebenbei Praktisches, dass das Weben erleichtert, z.B. den Memory strip, ein Pappstreifen für die Arbeit mit zwei Lesestäben, damit nicht immer neu eingelesen werden muss. Praktisch ist die Spiralbindung, so bleibt das Buch beim Weben wirklich liegen. Dieses Buch mag nur 76 Seiten haben, aber die unendliche Vielfalt an Mustern, gemixt mit Farben, bietet Potential für viele tolle Webstücke. Und das alles wieder mal am simplen Rigid heddle loom. Toll!

Textures and patterns - Pinterest pin Pinterest Pin

Mehr zum Rigid heddle loom in meinem Blog:

RHL von A-Z,Kette schären am RHL,Weben am RHL,Vokabeln zum Weben,Was man zum Weben benötigt,

Kaufberatung Rigid heddle loom, Hemstitching Tutorial

Muster webenRezension zum Buch Weben Das StandardwerkRezension the weaver´s idea book, 

Ashford Sample IT-Zusammenbau,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.