Webanleitungen entschlüsseln leicht gemacht

Webanleitungen entschlüsseln leicht gemacht – darum geht es heute im Blog. Ihr seht eine Anleitung, habt das Garn parat, der Rahmen wartet auf´s Einrichten und ihr verflucht die Anleitung? Das muss nicht sein. Heute entschlüsseln wir Webanleitungen für den Rigid heddle loom gemeinsam 🙂 Bislang habe ich solche Anleitungen u.a. in diesen Projekten angewandt: Lupus Weiter lesen...

Textures and patterns for the Rigid heddle loom – Betty Linn Davenport

Diesmal stelle ich euch das Buch “Textures and patterns for the Rigid heddle loom” von Betty Linn Davenport vor. Die Autorin habe ich euch schon mal vorgestellt, ihr Buch Hands on rigid heddle weaving ist DER Klassiker unter den RHL-Büchern. Mehr zum Thema Muster weben gibt es natürlich auch. Die Erstauflage des Buches erschien 1980 Weiter lesen...

Was ist eigentlich dieser Gatterkamm?

Ich habe einen Musterkamm von Kircher Webgeräte bekommen und beim Drehen und Wenden kam mir die Idee, einmal Grundsätzliches zum Gatterkamm aufzuschreiben. Am Gatterkamm passiert so einiges, doch was steckt eigentlich genau drin? Wie ihr ja wisst, liebe ich das Weben am Rigid heddle loom, dem Gatterkamm-Webrahmen. Im Englischen ist der Gatterkamm übrigens die heddle, ein Weiter lesen...

Garnla stan – (m)ein schwedischer Tischläufer

Garnla stan – (m)ein schwedischer Tischläufer ist eine Hommage an die schwedische Hauptstadt Stockholm mit ihrer Altstadt Gamla stan. Ich liebe ja Schweden und Stockholm ist meine liebste Stadt international. Als ich in meinen Garnresten für ein Tutorial zum Thema Hemstitching kramte, lag da plötzlich das dunkelblaue Garn neben dem gelben und ich dachte begeistert: “Oh, Weiter lesen...

Frühlingsschal schnell gewebt

In der aktuellen Ausgabe der “Handwoven” war eine Doppelseite Werbung der neuseeländischen Firma Ashford Wheels & Looms. Dort war der Spring shawl vorgestellt und erklärt. Ich war direkt angefixt, das Muster gefiel mir, mit dem Garn hatte ich noch nicht gearbeitet und ein Frühlingsschal vertreibt doch den Winter endgültig, oder?! Also hab ich das Garn Weiter lesen...

Mein Weg zum Muschelschal

Mein Weg zum Muschelschal wird so ein Tagebuch wie beim Mermaid Scarf Tagebuch. Da ich ja nun fünf Wochen nicht arbeiten kann/darf, muss ich mich beschäftigen, da ist ein solches Langzeitprojekt perfekt. Und ich muss mich so konzentrieren, dass ich nicht an Corona und seine Folgen denken kann. Da es ja nun schon ein Jahr Weiter lesen...

Hemstitching – das Tutorial für den Rigid heddle loom

Moin! Heute geht´s hier im Blog um Hemstitching, zu deutsch Hohlsaumstich. Meist nutze ich dies zur Sicherung des Gewebes zu Beginn und Ende des Stoffes, doch es gibt so viel mehr tolle Möglichkeiten. Zum Beispiel kann man so sein Gewebe wunderbar aufhübschen. Der Rigid heddle loom und seine unglaublichen Möglichkeiten – heute wählen wir statt Weiter lesen...

Sonderausstellung Gut betucht – Alamannenmuseum Ellwangen

Das Alamannenmuseum Ellwangen hat mir den Flyer sowie ihre Pressemitteilung zur Sonderausstellung Gut betucht zukommen lassen. Vielleicht findet ja der eine oder die andere Zeit, nach Ellwangen zu fahren? ACHTUNG! DAS ALAMANNENMUSEUM IST BIS EINSCHLIESSLICH 19. APRIL WEGEN DER AKTUELLEN CORONAGEFAHR GESCHLOSSEN!!! Neue Sonderausstellung im Alamannenmuseum Ellwangen: „Gut betucht – Textilerzeugung bei den Alamannen“ wird Weiter lesen...

Kaufberatung Rigid heddle loom

[Werbung, unbeauftragt, unbezahlt…] Der gemeine Webvirus hat euch erwischt und ihr plant einen Rigid heddle loom zu kaufen? Die Schiffchenschieberin verteilt nicht nur gern Webviren, sondern bietet heute eine “Kaufberatung Rigid heddle loom”. Bei den Rahmen beschränke ich mich auf rigid heddle looms, die in Deutschland erhältlich sind. Ihr seid heute zum ersten Mal in Weiter lesen...

Paillettenperlenplunderfal – Kette weben am Schulwebrahmen

Es ist Juni, endlich wieder #pppfal. Bitte was? Paillettenperlenplunderfal – Kette weben am Schulwebrahmen ist jetzt angesagt. Webrahmen abstauben, Garn, Plunder, Pailletten und Glitzer aussuchen und los gehts 🙂 Ende Februar habe ich eine Bewerbung geschrieben. Nee, eigentlich zwei, eine für den daily Job, die andere für den Frickelcast zum Paillettenperlenplunderfal als Plunderpatin. (Und ja, Weiter lesen...