Der FrickelcastItoKal – jetzt wird Flausch gewebt

Die zwei Damen vom Frickelcast riefen neulich zum #jetztwirdsflauschig, der Frickelcastitokal auf. Wenn ich KAL (also KNIT-stricken) lese, bin ich meist schon raus. Ich bewundere die fantastischen Ergebnisse ehrfurchtsvoll und zwei, vielleicht auch dreimal im Jahr, spüre ich das Bedürfnis stricken zu können. Socken und so manch Tuch wären toll (das brandneue Winter on my Weiter im Text…

Der Gardenpath Shawl von Kelly Casanova

Der Gardenpath Shawl von Kelly Casanova, einer von zwei Beiträgen zum PailettenPerlenPlunderFAL. Für den #pailettenperlenplunderfal #pppfal #frickelalong der Frickelcastladies hatte ich mich ja zum Einen für einen sommerlichen Gardenpath Shawl von Kelly Casanova entschieden. Ich wollte raus aus der simplen Leinwandbindung und ein tolles Muster am Rigid heddle loom weben, so fiel die Auswahl auf Weiter im Text…

Der Earth day weavealong

Der Earth day weavealong fiel mir auf Instagram ins Auge und sofort war klar, dass ich mitmache, auch wenn ich den Frühlings-Weavealong immer noch nicht fertig gewebt habe. Montag kommt endlich eine neue Folge Frickelcast, dabei lässt es sich super weben, wenn ich nicht ständig die tollen vorgestellten Dinge recherchieren müsste, aber ich schweife ab. Weiter im Text…

Wie webe ich einen kleinen Wandteppich?

Frau Jetztkochtsie vom Frickelcast zeigte mir im Instagram einen Wandteppich, den ich mir auch schon als Screenshot gespeichert hatte, und sie war völlig überrascht, dass so etwas mit einem simplen Schulwebrahmen funktionieren kann. Sie bat mich um einen Blogbeitrag, den ich hiermit liefern möchte. Erstmal, wie funktioniert weben? Wir haben hier zwei Fadenverläufe, die Kette und den Schuss. Weiter im Text…

Fertig, Teil 2 – DIE Decke

Im letzten Jahr bat ich die liebe Kim von Kieler Wolle mir Wolle für ein Deckenprojekt zu färben. Ich schilderte ihr meine Vorstellungen, die sie perfekt umzusetzen wusste. Angewebt sah es dann so aus: Nun ist die Decke endlich fertig, zusammengehäkelt, Zöpfe gepflochten, Fäden vernäht und verwoben. Gewebt wurde auf meiner Kromski Harfe, Gatterkamm 40/10, Kette Schachenmayr Weiter im Text…

Fertig, Teil 1 – der Back to the eighties-Tischläufer

Nachdem der Back to the eighties-Neon-Tischläufer erfolgreiche Runden in der Waschmaschine gedreht hat, habe ich heute endlich Zeit gefunden, die Fransen und Fadenenden zu trimmen und nun liegt er bereits auf dem Esstisch. Gewebt wurde er auf dem Ashford SampleIt mit dem 40/10 Gatterkamm, Kette und Schuss schwarzes Catania von Schachenmayr, der Schuss wurde von den Weiter im Text…

Back to the eighties

Neon und die Achtziger gehören zusammen wie Pech und Schwefel. Geboren wurde ich 1976, daher habe ich die 80er in bester kindlicher Erinnerung, einfach alles war toll. Nena, Sandra, Stulpen, Aerobic, Zurück in die Zukunft und NEON-farben. Als ich die süßen Neon Ministränge bei der Lieblingswolldealerin Kim von Kieler Wolle entdeckte, musste ich umgehend bestellen. Geplant hatte Weiter im Text…

Wie kommt eigentlich die Kette auf den Webrahmen?

Kette schären, dieser Prozess bereitete mir anfangs echte Bauchschmerzen. Ich hatte ziemlichen Respekt, zumal ich mir das anhand von YouTube-Videos beigebracht habe und niemanden vor Ort fragen konnte. Ich möchte euch einmal zeigen, welche einzelnen Schritte notwendig sind, um schlussendlich mit dem Weben loslegen zu können, ohne Bauchschmerzen. Denn Kette schären ist vieles, aber kein Weiter im Text…

Was ich bislang so gewebt habe

  Hier gibt es eine kleine Auswahl an Dingen, die ich bislang gewebt habe. Dies ist mein erstes richtiges Gewebe, ein Tischläufer, gewebt auf der Kromski Harfe, mit gefärbtem Triologie-Garn in Kunterbunt von http://www.kieler-wolle.de Dies ist ein Schal, gewebt aus allen möglichen Brauntönen (in Kette und Schuss), der ein Geburtstagsgeschenk war und hervorragend zum neuen Wintermantel Weiter im Text…

Decke Teil 3

Mein aktuelles Projekt auf der Harfe ist der dritte – und finale – Teil meiner Decke. Diese besteht aus drei einzelnen Teilen, die ich anschließend zusammennähe oder -häkeln werde, mal sehen. Zwei Teile sind bereits fertig. Kettgarn ist Schachenmayr Catania. Schussgarn ist ein wunschgefärbtes Merinogarn aus dem Hause Kieler Wolle , meine Haus- und Hoffärberin. By the way, Kim Weiter im Text…