• Rigid heddle lom - Gatterkamm

    Der Ashford Knitters loom

    Der Ashford Knitters loom ist seit einiger Zeit mein neuer Mitbewohner. Meiner kam mit 50 cm Webbreite sowie einem tollen Zubehörset aus Neuseeland zu mir. Der Knitters loom ist im Prinzip die Mutter der modernen Gatterkamm-Webrahmen, mit ihm begann das Revival des vielseitigen Webrahmens. Welcher Rigid heddle loom der für euch Richtige ist und worin sich die vielfältigen Modelle unterscheiden, erfahrt ihr in meinem Artikel Kaufberatung Rigid heddle loom.  Der Ashford Knitters loom Der Knitters loom kommt mit einer Tragetasche, zwei Webschiffchen, Pappstreifen, einem Einziehhaken und…

  • Rigid heddle lom - Gatterkamm

    Gatterkamm Webrahmen einfach bespannen

    Mich erreichten ein paar Fragen, wie man den Gatterkamm Webrahmen einfach bespannen kann. Ihr habt ein Projekt im Kopf, den Garnbedarf berechnet (evtl. hilft der Artikel „Kette und Schuss berechnen“ dabei?!, welches Garn findet ihr in der Datenbank), Garn und Rahmen sind einsatzbereit. Gatterkamm Webrahmen einfach bespannen Material:  Gatterkammwebrahmen, Garn, Schere, Einziehhaken, Schärpflock Ich schreibe hier nichts dazu, welcher Gatterkamm oder welcher Rahmen, da die Durchführung immer gleich ist. Eingerichtet habe ich diesen Rahmen für den „gorgeous gradients“-weavealong, der viel Spaß gemacht hat. Streifen sind…

  • Neues vom Weben
    Neues vom Weben

    Neues vom Weben September 2021

    Es war ja etwas ruhig in dieser Rubrik – es gab auch sehr wenig zu berichten – aber im September gibt es wieder Neues vom Weben. Jetzt gibt es einige tolle Neuigkeiten. DAS Thema im Herbst scheint Bandweben zu sein, aber seht selbst 🙂 Neues vom Weben September 2021 Podcast:  Antje und ich haben einen gemeinsamen Podcast auf YouTube, endlich. Dort erzählen wir Geschichten zwischen Kette und Schuss, entstauben das alte Handwerk und berichten von unseren Webereien, weavealongs, Büchern und vielem mehr. Zeitschrift: In diesem…

  • Rigid heddle lom - Gatterkamm

    Ravelry und Weben

    Ravelry und Weben, ist das nicht eigentlich nur für Strickliesels und Häkelinen? NEIN! Es wird dort auch gewebt und das nicht zu knapp. Was ist Ravelry? Im Jahr 2007 wurde Ravelry von Jessica Forbes und ihrer Frau Casey Forbes gegründet, sie wollten Garnfans zusammenbringen. Das ist ihnen auch gelungen, derzeit sind ca. 9 Millionen Menschen angemeldet. Ihr müsst euch lediglich einen Account anlegen. Hier tummeln sich StrickerInnen, HäklerInnen, SpinnerInnen und halt auch WeberInnen. Dort kann man Projekte anlegen, seinen Stash dokumentieren und sich in unzähligen…