Der FrickelcastItoKal – jetzt wird Flausch gewebt

Die zwei Damen vom Frickelcast riefen neulich zum #jetztwirdsflauschig, der Frickelcastitokal auf. Wenn ich KAL (also KNIT-stricken) lese, bin ich meist schon raus. Ich bewundere die fantastischen Ergebnisse ehrfurchtsvoll und zwei, vielleicht auch dreimal im Jahr, spüre ich das Bedürfnis stricken zu können. Socken und so manch Tuch wären toll (das brandneue Winter on my Weiter im Text…

Der 50 shades of sparkles – Schal

Meine Damen und Herren, heute darf ich Ihnen den 50 shades of sparkles – Schal vorstellen. Pünktlich fertig zum Herbstanfang. Der Herbst ist da, endlich! Meine liebste Jahreszeit, müsst ihr wissen. Ich liebe es, wenn der Regen aufs Dachfenster prasselt, der Sturm um´s Haus pfeift und ich drinnen weben kann oder auf der Couch mit Tee, Weiter im Text…

Loop weben Svensk sommaren

Ihr wollt also die Geschichte lesen, wie ich einmal einen Loop weben wollte? Loop weben oder eine Erinnerung an den Sommer 2018 Ich mag ja Skandinavien, besonders Schweden, das wisst ihr ja bereits, oder?! Die Zeitschrift Väv habe ich euch vorgestellt und euch in die faszinierende Seidenweberei Almgren mitgenommen. Auf meine Frage, ob jemand schwedische Handfärber kennt, antwortete mir Weiter im Text…

Schal weben mit Tee

Die Schiffchenschieberin erzählt euch von ihrem Projekt „Schal weben mit Tee“ oder wie dieser hübsche handgewebte und handgefärbte Schal entstand… Was hat Tee mit weben zu tun? Eigentlich hat Tee mit weben nicht wirklich etwas gemein. Außer dass es sicherlich viele Weber gibt, die auch gern Tee trinken. Mich zum Beispiel 🙂 Als ich meine Weiter im Text…

Der Gardenpath Shawl von Kelly Casanova

Der Gardenpath Shawl von Kelly Casanova, einer von zwei Beiträgen zum PailettenPerlenPlunderFAL. Für den #pailettenperlenplunderfal #pppfal #frickelalong der Frickelcastladies hatte ich mich ja zum Einen für einen sommerlichen Gardenpath Shawl von Kelly Casanova entschieden. Ich wollte raus aus der simplen Leinwandbindung und ein tolles Muster am Rigid heddle loom weben, so fiel die Auswahl auf Weiter im Text…

Ein gewebter Schal Finnland trifft Mallorca

Ein gewebter Schal Finnland trifft Mallorca   Wer mich kennt, kennt auch meine große Liebe für Skandinavien, aber auch meine Mallorcapassion. Bis 2013 haben wir diese Insel gemieden, doch dann wollten wir die erste Flugreise mit Kind wagen und wollten nicht stundenlang das Risiko eines schreienden Kindes auf uns nehmen. Also Mallorca. Man kann es Weiter im Text…

Fertig, Teil 1 – der Back to the eighties-Tischläufer

Nachdem der Back to the eighties-Neon-Tischläufer erfolgreiche Runden in der Waschmaschine gedreht hat, habe ich heute endlich Zeit gefunden, die Fransen und Fadenenden zu trimmen und nun liegt er bereits auf dem Esstisch. Gewebt wurde er auf dem Ashford SampleIt mit dem 40/10 Gatterkamm, Kette und Schuss schwarzes Catania von Schachenmayr, der Schuss wurde von den Weiter im Text…

Endlich online – wohoooo

Endlich online, die Schiffchenschieberin ist im Web angekommen. Ein Web-Blog im wahrsten Sinn des Wortes, ein Blog über das Weben. 🙂 Herzlich willkommen. Die einen zelebrieren heute den Valentinstag, andere verabschieden sich am Aschermittwoch vom Fasching in die Fastenzeit – und ich? Ich starte einen neuen Blog und lade euch in mein virtuelles Reich inmitten Weiter im Text…

Back to the eighties

Neon und die Achtziger gehören zusammen wie Pech und Schwefel. Geboren wurde ich 1976, daher habe ich die 80er in bester kindlicher Erinnerung, einfach alles war toll. Nena, Sandra, Stulpen, Aerobic, Zurück in die Zukunft und NEON-farben. Als ich die süßen Neon Ministränge bei der Lieblingswolldealerin Kim von Kieler Wolle entdeckte, musste ich umgehend bestellen. Geplant hatte Weiter im Text…

Wie kommt eigentlich die Kette auf den Webrahmen?

Kette schären, dieser Prozess bereitete mir anfangs echte Bauchschmerzen. Ich hatte ziemlichen Respekt, zumal ich mir das anhand von YouTube-Videos beigebracht habe und niemanden vor Ort fragen konnte. Ich möchte euch einmal zeigen, welche einzelnen Schritte notwendig sind, um schlussendlich mit dem Weben loslegen zu können, ohne Bauchschmerzen. Denn Kette schären ist vieles, aber kein Weiter im Text…