Schulwebrahmen mit Stangen

Schulwebrahmen mit Stangen _3

Ihr lieben, es gibt Schulwebrahmen mit Stangen an jeder Seite, wie ihr damit umgeht, erkläre ich euch heute.

Schulwebrahmen mit Stangen _1

Zuerst bespannt ihr den Rahmen, wie im Tutorial erklärt. Dann setzt ihr die Stangen ein und schraubt sie richtig fest.

Schulwebrahmen mit Stangen _2

Dann beginnt ihr ganz normal mit dem Faden einweben. Ich habe rechts angefangen, bin UNTER der Stange durch und dann ÜBER den nächsten Faden und so weiter, unter den 3. Faden, über den 4. Faden, bis zum Schluss. Der letzte Faden geht in dieser Reihe auch UNTER der Stange durch. Auf zur nächsten Reihe.

Nun wird von links eingeschossen, wir gehen ÜBER die linke Stange, unter den 2. Faden, über den 3., unter den 4. Faden, bis zum Ende. Der letzte Faden geht hier ÜBER die Stange. Ihr webt die Stangen also munter mit ein. So verfahrt ihr mit den nächsten Reihen, bis das Gewebe eure gewünschte Länge erreicht hat. Falls euch die Ideen ausgehen, schaut  in der Wandteppichanleitung nach.

Schulwebrahmen mit Stangen _3

Wie auf dem Bild zu sehen ist, ziehen sich die Seiten dank der Stangen nicht ein, wodurch es besonders für Anfänger geeignet ist. Der Einzug frustriert anfangs doch sehr, etwas Einzug lässt sich aber leider nicht vermeiden und wird bei jedem Gewebe sogar mit eingerechnet. Also auf gut Deutsch: Selbst die erfahrenste Weberin, der erfahrenste Weber hat Einzug in seinem Gewebe, auch am Webstuhl!!! Also, nicht den Kopf hängen lassen, alles wird gut.

Wenn ihr fertig seid, schraubt ihr die Stangen los, zieht sie vorsichtig aus dem Gewebe und nehmt dieses, wie gewohnt, vom Rahmen.

Aufgrund meiner noch immer bestehenden Entzündung im Arm (mein Lupus möppert gern im April mal rum, geht dann aber wieder schlafen.) kann ich derzeit leider nicht so viel weben und bloggen, wie ich Ideen im Kopf habe, aber es kommen auch wieder bessere Zeiten. Und ich habe mir grad einiges Webgedöns in Amerika, Australien und Garn in Finnland bestellt…

So, liebe Frau Jetztkochtsie, jetzt bist du dran – ich bin auf deinen Wandteppich gespannt!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.