Schal weben mit Tee

schal weben mit tee Schiffchenschieberin_02

Die Schiffchenschieberin erzählt euch von ihrem Projekt „Schal weben mit Tee“ oder wie dieser hübsche handgewebte und handgefärbte Schal entstand…

schal-weben-mit-tee-01

Was hat Tee mit weben zu tun?

Eigentlich hat Tee mit weben nicht wirklich etwas gemein. Außer dass es sicherlich viele Weber gibt, die auch gern Tee trinken. Mich zum Beispiel 🙂

Als ich meine handgefärbten Garne für den Blogartikel Handgefärbt durchschaute, blieb mein Blick auf diesen zwei Strängen liegen. Mir war klar, die will ich als nächstes verarbeiten. Das Garn Paschmir (80% Merino, 20% Kaschmir) stammt aus der Handfärberei Buttjebeyy und wurde mit chinesischem Tee gefärbt. Gesa hatte im Müll eine Packung gefunden und sich einfach mal daran versucht, mit Tee zu färben. Mittlerweile tut sie dies regelmäßig. Da dieser Schal ein Geschenk für meine Schwägerin sein sollte und sie gern Tee trinkt, dachte ich, dass das gut passen wird.

Anschließend habe ich die Stränge flugs zu Knäulen gewickelt, passendes Kettgarn gesucht und mich für das Muster entschieden. Die Wahl fiel auf Weft floats von Purlsoho.

Schal weben mit Tee

Als Kettgarn entschied ich mich für einen hellbraunen Strang Maulbeerseide/Babykamel mit einer Lauflänge von 600m/100g. Der Webrahmen war der SampleIt von Ashford, der Gatterkamm 50/10.

schal-weben-mit-tee-02

Die Kette war ruckzuck geschärt und nachdem ich alles verknotet hatte, konnte der Spaß beginnen. Ich webte 12 Reihen Leinwandbindung bevor ich die Kettfäden mit dem Saumstich sicherte. Ich wählte die 3/2-Variante, sprich ich ging unter drei Kettfäden in der Breite durch, zwei Reihen in die Tiefe. Flugs den Pickupstick geschnappt und los ging die Musterung.

Wir stellen den Gatterkamm nach unten und beginnen rechts: unter dem ersten Kettfaden durch, über den zweiten, unter dem dritten, über den 4 und immer so weiter. So das Originalmuster, ich habe jedoch eine kleine Borte gelassen, 5 Kettfäden auf beiden Seiten habe ich ausgelassen. Dann wird wie folgt gewebt:

Oberes Fach normal weben, unteres Fach normal weben, oberes Fach normal weben, Gatterkamm in neutraler Position, Pickupstick hochkant stellen und weben. Diese vier Schritte immer wiederholen. Ganz einfach.

schal-weben-mit-tee-03

Das Gewebe mag hier bretthart ausschauen, es ist aber schon auf dem Rahmen unglaublich weich und kuschelig gewesen.

Als ich das Ende der Kette erreichte, habe ich nochmal 12 Reihen Leinwandbindung gewebt, den Saumstich eingearbeitet und das Gewebe vom Rahmen genommen. Wie immer hüpfte das Gewebe anschließend ins Entspannungsbad und durfte dann in Ruhe trocknen, bevor ich die letzten Fäden vernähte und Fransen trimmte.

schal-weben-mit-tee-04

Wenn es nicht so warm wäre, würde ich diesen Schal nie wieder loslassen…aber er ist ein Geschenk und wird hoffentlich den Hals meiner Schwägerin Anni glücklich wärmen.

Was war eure ungewöhnlichste Färbung?

 

Lust auf Party? Dieser Artikel ist Teil der Linkparty bei Caros Fummeley

 

schal weben mit tee schiffchenschieberin5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.