Mermaid scarf – Weben mit Lesestab

Mermaid scarf

Anhand des Mermaid scarf – Weben mit Lesestab zeige ich euch, was für unglaubliche Möglichkeiten der Rigid heddle loom bietet. Für ein solches Muster braucht man eigentlich einen Webstuhl mit 64 Schäften, doch wir bedienen uns einfach eines einfachen Gegenstands, dem Lesestab oder pick up stick. Wie ihr ja schon aus dem Muster weben-Artikel wisst, kann man mit einem Lesestab tolle Muster zaubern, doch diesmal gehen wir noch ein bisschen tiefer. So habe ich bereits euch im Mermaid scarf Tagebuch auf meine Reise mitgenommen.

Mermaid Scarf - Anleitung

Auf Etsy stolperte ich über eine Anleitung, die mich faszinierte und tief in ihren Bann zog, der mermaid scarf von Lisa Rayner. Nach längerem Zögern bestellte ich mir dann das Komplettset mit zwei Anleitungen per Ebook und dem passenden Garn. Der Originalschal ist in türkis, ich wählte aber magenta. Die Anleitungen lagen schon bald in der Mailbox und ich war doch etwas eingeschüchtert…aber man wächst ja bekanntlich an seinen Aufgaben.

Ich bin ja immer wieder hin- und hergerissen, ob ich mir nicht doch einen Webstuhl zulegen soll, aber a) kann ich mich nicht entscheiden (Ashford Jack loom oder David Louet) und b) ist mit dem Rigid heddle loom so viel Unglaubliches möglich. Und von Lisa Rayner gibts noch weitere hübsche Schalanleitungen, den  Goddess Ruana Scarf, Seashell scarf und etwas anders: den schillernden Wellenschal. Brandneu in ihrem Portfolio ist nun der Regenbogen Twill Scarf – es gibt also noch ein bisschen was zu tun. Vor kurzem habe ich mir die Anleitung für den Seashell scarf sowie den ersten Teil der brandneuen Anleitung gegönnt. Das Garn für den Seashell scarf ist auch schon da 🙂

 

Overshot weben

Diese Art des Weben nennt sich Overshot Technik. hier schießt man über einige Schussfäden hinaus und genau das ergibt das Muster. 64 Schäfte wären dafür normalerweise notwendig, mindestens! Streng genommen hat Overshot weben auch viel mit Twill weben zu tun. (Schaut euch mal eure Jeanshosen an, diese sind alle im Twillmuster gewebt)

Wir benötigen hierfür zwei Schussgarne, einmal das Mustergarn, das doppelt so dick wie das andere Schussgarn ist, in diesem Fall ist es Sockengarn. Das andere Schussgarn ist sehr fein (3/2) und stabilisiert das Muster. Ohne diesen feinen Faden würde der Schal in sich zusammenfallen.

Mermaid scarf - Muster

In diesem Video von Lisa Rayner seht ihr sie beim Weben, einen Teil der Anleitung und das Einlesen. Jede Reihe wird einzeln eingelesen.

 

Lisa Rayner – Designerin mit einer Botschaft

Lisa lebt mit ihrer Frau LynnAnnRose in Santa Fe, New Mexico. Sie gehören der LGBTQ-Community an. Als sie im Juni, während des Pride-Monats, offen für Transgender-Rechte demonstrierten, lief ein Mann mit sichtbarer Waffe um sie herum. WTF? Als ich das las, hatte ich Tränen in meinen Augen und Gänsehaut. DAS DARF UND KANN DOCH NICHT WAHR SEIN! Wir sind alle Menschen, mit gleichen Rechten und Pflichten. Niemand ist besser oder schlechter als der/die andere. So ist es nicht verwunderlich, dass Lisa einige Designs in den Trans-Farben hergestellt hat. Auch wunderschönen Schmuck stellt sie her um auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Liebe Lisa, liebe LynnAnnRose, bleibt stark, es stehen stehen viele Menschen hinter euch!!!

#istandwithravelry Wie ihr ja wisst, hat Ravelry aufgrund von schlimmen (und dummen) Verfehlungen konservativer Wähler eines Mannes, der gegen Hillary Clinton antrat, seine Regeln geändert. Sie akzeptieren ab sofort nichts mehr, was diesen Herrn unterstützt. Es gab u.a. eine Designerin, die Anleitungen mit “Build the wall”-Muster verkauft hat und ähnlich menschenverachtenden Botschaften. Widerlich.

Leben und leben lassen, warum können wir uns nicht alle gegenseitig respektieren und unterstützen anstatt niederzumachen und anzufeinden? Wo steht dass weiße, konservative Männer die Krone der Schöpfung sind? Ich bin froh und dankbar, dass Ravelry so mutig war, hart durchzugreifen und diese Missstände aufzudecken und öffentlich zu machen. Selbst in der deutschen Presse war das ein Thema! Vielfalt, Inklusion – das ist doch viel schöner und lebenswert.

Wir möchten gern nochmal als Familie Urlaub in den USA machen, aber nicht solang dieser jemand an der Macht ist. Florida 2015 war fantastisch, ich vermisse Key West, Sanibel Island und die Everglades.

 

Material für den Mermaid scarf:

Rigid heddle loom mit Webbreite mind. 20 cm –Ashford Sample It 25 cm, Gatterkamm 12.5 bzw. 50/10

2 Schiffchen

1 Pick up stick / Lesestab

Kettgarn ( 3/2 UKI magenta, merzerisiertes Baumwollgarn)

Schussgarn:

  • Mustergarn: Wisdom Yarns Poems Sock Yarn, Farbe Cruise (LL 420 m/100g)
  • Leinwandbindung: 10/2 UKI magenta, merzerisiertes Baumwollgarn, welches vorher heiß gewaschen wurde

Mermaid scarf - Garn

Wieso wird das Schussgarn vorher gewaschen?

Webgarn ist, im Gegensatz zu Strickgarnen, nicht vorher eingeschrumpft worden. Weber lassen ihr Gewebtes nach Fertigstellung “einlaufen”, Stricker möchten – verständlicherweise – direkt sehen, dass ihr Stück die Größe hat, die es haben soll und anprobieren. Wenn man in einem Projekt beide Garnarten vermischt, wird es also schwierig. Daher wird das Schussgarn bereits vorher gewaschen, getrocknet und gewickelt, bevor es tatsächlich verwebt wird.

 

Mermaid scarf – Weben mit Lesestab

Ich habe schon ansatzweise im Artikel Muster weben Möglichkeiten der Musterbildung am Rigid heddle loom gezeigt. Mit dem Mermaid scarf gehen wir jedoch noch einen Schritt weiter. Hier wird jede Reihe anders eingelesen. Ich lese die Reihe nach Vorgabe ein, stelle den Lesestab auf, schieße das Sockengarn durch, schlage an und schieße das dünne Schussgarn ein und streiche die Reihe auf dem Zettel durch. Dann folgt die nächste Reihe.

Mermaid scarf Muster

So entstanden nach und nach fantastische Spiralen und maritime Motive. Man entdeckt immer wieder Neues. Auch die Farbwechsel sind ein faszinierender Effekt. Die ganz pinken Elemente  wirken eher langweilig, aber bei genauerem Hinsehen finden sich auch hier spannende Dinge. Mit der Overshot-Technik ist so viel möglich, ich bin froh, dass ich das lernen durfte.

Nach und nach konnte ich beim Weben auch Podcasts hören, doch entspannender war es wirklich, einfach zu weben. Die Konzentration aufs Zählen war fast meditativ, sehr entspannend.

Mermaid scarf - fertig

Lesson learned

Ich kann mir ruhig mehr zutrauen und mich an schwierigere Muster wagen. Außerdem habe ich den Unterschied zwischen Strick- und Webgarnen kennengelernt.

 

Mein Fazit

Mein Geschenk an mich selbst hat mir viel Spaß gemacht, ich hatte genau zwei Monate zu tun und das Ergebnis: ein echter Hinguckerschal 🙂 Meine anfängliche Sorge, dass das Muster zu kompliziert zu weben sei, hat sich überhaupt nicht bestätigt. Man muss nur konzentriert sein und zählen.

So, dann auf zum Seashell scarf – aber erst nach dem Urlaub, oder nehme ich ihn mit? Hm…

Mermaid scarf Muster

Und auch dieser Artikel geht tauchen bei Caros Fummeley

Mehr zum Rigid heddle loom in meinem Blog:

RHL von A-Z

Kette schären am RHL

Kette und Schuss berechnen

Was man zum Weben benötigt

Weben am RHL

Muster weben

Ashford Sample IT-Zusammenbau

Rezension zum Buch Weben Das Standardwerk

Rezension the weaver´s idea book

Vokabeln zum Weben

 

 

Comments

  1. Gudrun says:

    Ich kann gar nicht oft genug sagen, wie fantastisch ich deinen Mermaid finde! Toll gemacht und ja, bestimmt eine Menge gelernt. Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig, welches Garn ich für den Rainbow Twill Scarf nehmen möchte, aber er läuft ja nicht weg und ich habe noch so viel anderes vor 😉
    Da ich gerade von meinem Webkurs komme, möchte ich zu deiner Auswahl an Webstühlen (Ashford Jack loom oder David Louet) auch noch meinen Senf dazugeben. Obwohl ich an keinem von beiden gewebt habe und es ja immer sehr subjektiv ist, wer mit welchem Modell am besten klar kommt. Unsere Kursleiterin meinte aber, sie würde vom Jack Loom abraten, da sich konstruktionsbedingt das Fach nicht immer optimal öffnet. Dagegen ist sie von den Webstühlen der Firma Louet vollkommen überzeugt. Was dir jetzt die Entscheidung nicht unbedingt leichter macht und du sowieso vermutlich noch eine Weile beim Rigid Heddle bleibst 😉
    Wünsche dir eine geniale (Aus-)Zeit, mit Zeit für dich selbst, zum Kraftschöpfen und genau der richtigen Mischung aus Spaß / Erholung / Kreativität.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    • Bianca says:

      Liebe Gudrun, tausend Dank für deine lieben Worte!!! Es hat einfach unglaublich viel Spaß gemacht, den Mermaidscarf zu weben. Da meine Männer grad aus dem Haus sind, überlege ich, ob ich den Rahmen für den seashell scarf schäre 🙂

      Den Rainbowtwill werde ich wohl in schwarz (Kette) und pink (Schuss) machen, so ist der Plan.

      Der Hinweis zum Jack loom ist sehr hilfreich, DANKE! Aktuell geht die Tendenz ja eher weg vom Traum Webstuhl, aber irgendwann kommt der wieder und ich denke, dann wird es wirklich ein David, aus Platzgründen.

      Auf deinen Webkurs bin ich etwas neidisch, wenn ich ehrlich bin!!! Aber ich wünsche dir, von ganzem Herzen, viel Freude bei deinen Webereien!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.