Mein Weg zum Muschelschal

muschelschal angewebt

Mein Weg zum Muschelschal wird so ein Tagebuch wie beim Mermaid Scarf Tagebuch. Da ich ja nun fünf Wochen nicht arbeiten kann/darf, muss ich mich beschäftigen, da ist ein solches Langzeitprojekt perfekt. Und ich muss mich so konzentrieren, dass ich nicht an Corona und seine Folgen denken kann.

Da es ja nun schon ein Jahr her ist, dass ich den Mermaid scarf gewebt habe, so fasse ich nochmal das Wichtigste zusammen: Die amerikanische Designerin Lisa Rayner hat drei fantastische Anleitungen für Overshot-Weben am Rigid heddle loom herausgebracht, einer davon ist der Mermaid scarf, dann gibt es noch den faszinierenden Goddess Ruana Scarf sowie den Seashell scarf. Lisa hat noch weitere Designs, aber ohne Overshot, für das man normalerweise einen 64schäftigen oder gar 128schäftigen Webstuhl benötigt. Wir nutzen hier lediglich unseren Gatterkamm-Webrahmen, zwei Schiffchen und einen Pickuptstick. In diesem Video von Lisa Rayner seht ihr sie beim Weben, einen Teil der Anleitung und das Einlesen. Jede Reihe wird einzeln eingelesen. Im letzten Jahr habe ich zu meinem Geburtstag begonnen, vielleicht bin ich in diesem Jahr Anfang Mai damit fertig?!

Muschelschal - Material

Material für den Muschelschal:

Webrahmen: Ashford Sample it 25 cm

Kettgarn: Webgarn von Ashford 5/2 in scuba blue/44

Schussgarn: Webgarn von Ashford 10/2 in scuba blue/44 und Debbie Bliss Rialto Luxury sock yarn in Fb 01 Coachella

Pickupstick und zwei Schiffchen

 

17.03.2020

Auf los geht´s los! Ich habe die Kette geschärt und angewebt, den Hemstitch gemacht und die Anleitung ausgedruckt und die Linien nachgezogen. Gestern schon habe ich das Schussgarn heiß gewaschen und gewickelt. Beide Schiffchen sind ebenfalls gefüllt. Beim Stöbern in Lisas Etsyshop fiel mein Blick auf ihren Goddess shawl und ein daraus erhältliches einzelnes Spiralmuster. Hiermit werde ich den Schal beginnen und dann geht´s an Muscheln, Qualle, Seestern und Co. Ich freu mich riesig.

23.03.2020

Es läuft grad schleppender als gewünscht, hmpf. Ich kam ja auf die glorreiche Idee, meinem Mann meine kleine Werkstatt für Homeoffice anzubieten. Vor Corona kam das so 1-2x monatlich vor, das ist ja völlig okay. Jetzt sitzt er den ganzen Tag dort oben. Und wenn er nicht arbeitet, dann arbeite ich. Neben meinen Webrahmen immerhin, aber halt nicht an ihnen.

Am Wochenende habe ich aber ein ganz neues Projekt, den moroccan dream scarf, angewebt, und die erste Spirale am Muschelschal ist auch fertig.

Muschelschal Spirale

23.08.2020

🙁 genau fünf Monate später geht es hier weiter. Traurig, aber wahr. Während des Corona-Lockdowns habe ich nicht gewebt. So langsam geht es aber wieder los 🙂 der Seashellschal und der Lila und Orange-Schal sind grad auf den Rahmen und machen Spaß.

Muschelschal - es geht weiter

 

 

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, teile ihn doch direkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.