Macramé & Weben

Buchcover Macrame & Weben

Das Buch „Macramé & Weben“ ist im Christophorus Verlag erschienen, hat 110 Seiten und kostet € 19,50. Derzeit sieht man sie überall, wunderschöne Projekte in schickem Boho-Style, gewebt oder gekonnt geknotet. Dieses Buch stellt beide Techniken vor. 

Buchseite Macrame & Weben

Macramé & Weben

Nach all den Punchneedle-Themen geht es hier auch mal wieder um mein Kernthema: Weben. Benötigt wird ein Kettgarn, Wolle und ein Schulwebrahmen, aber auch Weben auf Papprahmen und mit einem Hulareifen sind Thema.

 

Die Autorinnen

Jimena Real de Azua de Kuhn ist die Fachfrau für Macramé und betreibt in München den Shop „Pora Ite“, was schön und authentisch bedeutet. So kommen sie und ihre Werke in diesem Buch auch rüber. Auf Instagram kann man ihre Arbeiten bewundern @pora_ite.

Lexi de Toth und Monika Kalinowska sind die Gründerinnen des „Berlin Weaving Collective“ und geben Workshops für Erwachsene und Kinder. Auf Instagram posten sie als @berlinweaving wunderschöne gewebte Dinge.

 

Macramé

Mein Kreativziel 2019 ist ja Macramé zu lernen, mal sehen, wann ich das  endlich angehen werde. Dieses Buch hat mich auf jeden Fall neugieriger gemacht. 

Wir starten mit einem Grundkurs, hier werden die notwendigen Materialien erläutert, z.B. Knüpfgarn, Ringe, Stäbe. Anschließend wird das Bemessen und Zuschneiden des Garns erläutert. Besonders gefällt mir am Grundkurs das kurze Kapitel „Entspanntes Arbeiten“, hier geht es um Besonderheiten beim Arbeiten mit langen Fäden, aber vor allem um Körperhaltung UND Schutzzubehör. Das habe ich so noch nie gesehen und bin begeistert.

Knüpftechniken Knüpftechniken

Schon geht es los mit den Knüpftechniken. Grundsätzliches wird erklärt und schon knoten wir den halben Schlag sowie den halben Knoten. Diese zwei sind DIE Grundlage im Macramé. Andere Knoten sind lediglich Varianten, die aber auch anhand vieler Bilder anschaulich und gut verständlich erklärt werden. Zur Fertigstellung eines Projekts lernen wir die Überhandknoten und Wickelknoten kennen. Nach informativen elf Seiten Grundkurs starten auch schon die Projekte. 

Projekt Yogastrap Wandbehang

Das erste Projekt ist ganz klassisch eine Blumenampel. Es geht weiter mit Yogastrap, Wandbehang, Kissenbezug, Schlüsselanhänger und vielen tollen Ideen mehr. Bei jedem Projekt nimmt die Autorin den Leser Schritt für Schritt an die Hand. Wer lieber lesen mag, bekommt detaillierte Informationen und wer eher visueller Lerner (und Macher) ist, bekommt eine Grafik. Toll! Sehr gut gefällt mir, dass es Projekte gibt, die man nicht sofort mit Macramé in Verbindung bringt, Kissen, Schlüsselanhänger, Tischläufer. Jedes Projekt wird mit vielen Bildern und Informationen angeleitet, alles nachvollziehbar und gut verständlich. Ein toller Start in ein neues Hobby!

Weben

Buchseite  Soumakknoten

Auch hier starten wir mit einem Grundkurs in die wunderbare Welt des Webens. Ein Webrahmen wird mit allen Details erklärt bevor er bespannt wird. Dann geht es schon um verschiedene Webtechniken: Leinwandbindung, Köper, Soumak, Dreiecke und meine geliebten Rya-Knoten. Mit all diesen tollen Techniken im Gepäck kümmern wir uns dann erst noch um die Fertigstellung, bevor es an die farbenfrohen Projekte geht.

Untersetzer, gewebt Jutebeutelaufweber Wolkenweberei

Toll ist hier, dass auch Unkonventionelles  wie z.B. ein Hulahoopreifen zum Weben genutzt werden, ganz im Upcyclingtrend. Auch Pappe dient als Rahmen, für den günstigen Einstieg und das schnelle kleine Projekt. Und auch hier findet sich die schrifliche Anleitung detailliert wieder, unterstützt durch zahlreiche Bilder. Auf Seite 83 wird das Weben mit Pappe vorgestellt und im Bild 6 gibt es einen ordentlichen Einzug, YEAH! Endlich mal ein Buch, das nicht auf instaperfection setzt, sondern die Realität zeigt. Und auch sonst ist nichts auf 100% getrimmt, es ist Handarbeit, da muss nicht jede Franse genau 86,3mm lang sein. Nichtsdestotrotz sieht alles wunderschön aus!

Was ich demnächst auf jeden Fall machen werde ist die Einkaufstasche mit gewebter Applikation, das ist eine großartige Idee und genau DAS, was ich gerade für ein bestimmtes Projekt gesucht habe 🙂 Bei den Webprojekten fehlt mir aber sonst das gewisse Etwas, das Besondere, Neue. Das können die Berliner Autorinnen eigentlich viel viel besser.

Das Buch bringt uns zwei tolle textile Techniken näher, inspiriert mit zahlreichen Projekten und ist ansprechend gestaltet. Für mich war der Macramé-Teil jedoch interessanter, im Webteil fehlte mir DER Kick. Wahrscheinlich hab ich dafür schon zu viele Projekte, Bücher, Ideen gesehen. Wer aber in beide Techniken einmal hereinschnuppern mag, macht mit diesem Buch nichts falsch. Denn zum Schnuppern und Testen bietet es die ein oder andere Idee. Was werdet ihr zuerst ausprobieren? 

 

Es gab endlich die heiß ersehnte Fibreshare-Mail. Ich schicke, mittlerweile schon traditionell, nach Minnessota. Mein Päckchen kommt aus Texas. Ich bin diesmal #teampunchneedle und total gespannt. Macht ihr auch mit?

Dieser Artikel ist Teil von Caros Linkparty

 

Rezension Macrame & Weben. Review. Makramee. Weben. #schulwebrahmen #makramee #handweben Rezension Macrame & Weben. Review. Makramee. Weben. #schulwebrahmen #makramee #handweben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.