Kieler Wolle SockClub

Kieler Wolle Sock Club

Eine Weberin testet Sockengarn vom Kieler Wolle SockClub für drei Monate. Weben mit Sockengarn funktioniert am Rigid heddle loom wunderbar. Nicht umsonst heißt der erste RHL der “Neuzeit” Knitters loom (von Ashford), der konzipiert wurde um den Stash abzubauen. Wichtig ist vorher nur, die Kettgarntauglichkeit zu testen. Und dann geht´s los. Das Sockengarn von Kieler Wolle ist himmlisch weich und lässt sich ganz prima verarbeiten.

[Werbung. Die Garne wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt]

Der Kieler Wolle SockClub

Der geneigte Leser kennt sie ja bereits, die vielzitierte Kieler Wollepassionierte Handfärberin aus Kiel, meine Schwester im Geiste. Wer sie noch nicht kennt, schaut gern in meinem Interview mit ihr nach. Gewebt habe ich aus ihren Garnen bislang mein erstes Projekt, dann den Frickelcastitokal, den PaillettenPerlenPlunderFal-Schal und nicht zu vergessen den Schal in Schiffchenschieberinfading. Und da Kim und ich ein prima Team sind, hat sie mir schon jetzt etwas für den im Juni stattfindenden Paillettenperlenplunderfal gefärbt. Ihr dürft also gespannt sein.

Das Garn

Das kuschelig weiche Garn besteht aus 80% Schurwolle sowie 20 % Polyamid, besitzt eine Lauflänge von 365m auf 100g. Verstricken lässt sich das Garn am besten mit den Nadelstärken 2-3.

Der SockClub

Es besteht die Möglichkeit, den SockClub für 3 (63€) oder 6 Monate (120€) zu bestellen. Kim liefert dann monatlich eine fabulöse Färbung samt Sockenanleitung.

Garnstrang Kieler Wolle SockClub März19 Sock Club Färbung Seegang

Der SockClub März

Der Frühling ist aus den Färbetöpfen in die Briefkästen der Abonnentinnen gehüpft. “Bloom” heißt die Färbung des Monats und bringt den Frühling ins Haus. Schnell war klar, das wird ein Tischläufer für Ostern. Das Garn ließ sich prima verweben, das Muster ist Brooks Bouquet, so war der Tischläufer schnell fertig. Mein ausführlicher Blogbeitrag dazu.

Kieler Wolle SockClub März auf dem Webrahmen SockClub März der fertige Tischläufer

Der SockClub April

Die Färbung im April heißt “Seegang” und ist ein toller Vorbote für den Sommer am Meer. Diesmal werden Tischsets gewebt, sie sollen im Groben ähnlich sein, aber jeder wird ein anderes Muster haben. Die Tischsets waren das erste Projekt auf dem niegelnagelneuen Webrahmen 🙂 Mein ausführlicher Blogartikel dazu.

Der SockClub Mai

Die Färbung heißt “Lotus” und ist eine fabulöse Mischung aus pink, aubergine, gelb und und und. Ich bin total verliebt und musste lange überlegen, was ich daraus webe oder ob der Strang zum Anschauen und Kuscheln bleibt 🙂 Da ich etwas machen wollte, was ich möglichst oft sehen kann, wurde es nochmal ein Tischläufer. Ich weiß, nicht sehr originell…

Natürlich gibt es auch hier einen ausführlicheren Blogartikel.

 

Mein Fazit:

Die drei Monate mit dem SockClub haben mir viel Spaß gemacht. Mit großer Spannung habe ich jedes Päckchen geöffnet, wie sieht die Färbung diesmal aus, passt sie zu meinem Projektplan oder muss ich den komplett über den Haufen werfen? Das Garn ließ sich prima verarbeiten, färbt nicht ab und ist immer ein Hingucker. Eine prima Geschenkidee für Leute, die schon alles haben und gern Garn verarbeiten, sei es zum Stricken, Häkeln, Punchen oder Weben. Und natürlich für alle strickaffinen Sockenfans 🙂

Liebe Kim, vielen Dank, dass ich dein Sockengarn testen durfte! Es hat mir viel Spaß gemacht. Dass ich deine Garne sehr mag, ist jedem hier klar, aber das Sockengarn hatte ich bislang nicht so richtig auf dem Schirm, das wird sich ändern! Ich freu mich riesig auf unsere kommenden gemeinsamen Projekte!!! 

 

Pin mich:

Rezension zum Sock Club Abo von Kieler Wolle und was ich daraus gewebt habe. #kielerwolle #weben #sockengarn Rezension zum Sock Club Abo von Kieler Wolle und was ich daraus gewebt habe. #kielerwolle #weben #sockengarn

 

Comments

  1. Uta says:

    Die Sachen schauen super aus, vielen Dank für den Bericht. Da ich gerade überlege, das Abo zu kaufen und auch weben lernen möchte, fühlte ich mich sehr angesprochen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.