Bianca

Hofführung bei den Alpakas vom Herr-Hof

In unserer kleinen Sommerauszeit an der Wurster Nordseeküste haben wir an einer Hofführung bei den Alpakas vom Herr-Hof teilgenommen. Da Alpakas eine Menge mit Weben zu tun haben (können), dachte ich mir, ich lasse euch ein wenig an dem tollen Ausflugsziel teilhaben. Solltet ihr einmal in der Nähe von Bremerhaven und Cuxhaven sein, besucht Gracia, Erika, Montevideo und all ihre Freunde auf dem Herr-Hof in Misselwarden.

Hofführung bei den Alpakas vom Herr-Hof

Jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag gibt es um 11:30 Uhr eine Hofführung, für die man sich nicht anmelden muss. Für Erwachsene kostet die Führung 10 Euro (inkl. Kaffee/Kuchen ODER einem paar Socken mit Alpakawolle), für Kinder bis 12 Jahre 3 Euro (ohne Socken und Kuchen). Frau Herr beginnt die Führung auf dem Hof mit den Regeln sowie einer sehr traurigen Nachricht – Alpakas sind keine Schmusetiere und sollten nicht angefasst werden. Alpakas sind schnell gestresst und bekommen Magenprobleme, die wir ja keinem Tier wünschen. So schwer es auch fällt, diese kuschelig weichen sanften Gesellen nicht zu streicheln, es geht, irgendwie. Dafür gehen aber drei Säcke Wolle herum, die ausgiebig befühlt und beschnuppert werden darf. Ein Träumchen. Die Hofbesitzerin erzählte viel Wissenswertes über ihre Tiere und man sah den Glanz in ihren Augen, wenn sie von ihren Tieren sprach.

Alpakas im Sand

Dann ging es zu den Alpakas. Erst lernten wir die Hengste kennen und durften ein paar Leckerlis verteilen, die Frau Herr jedem auf die Hand gab. Es war wirklich schwer, nicht los zu kuscheln. Anschließend durften wir zu den Damen und ihren Kindern, die fröhlich über die weitläufigen Wiesen tollten, viel Spaß hatten und uns Menschen neugierig beobachteten. Langsam gingen wir dann zurück und hatten eine tolle Erinnerung mehr im Gepäck. Das war eine der schönsten Stunden des Urlaubs!

Das Alpaka – Wissenswertes

Die Alpakas gehören zu den Neuweltkamelen, sind äußerst sozial veranlagt und stammen vom Vikunja ab. Sie sind Fluchttiere und können daher auf die Ferne sehr gut sehen, auf die Nähe eher schlecht. Die Pflanzenfresser können bis zu 20 Jahre alt werden und man schätzt sie wegen ihrer wertvollen Wolle. Ihr Farbspektrum reicht von weiß über beige, braun, grau zu schwarz, mit sämtlichen Schattierungen und gescheckten Varianten. Ihr Kommunikationsmittel ist das Spucken, was sie allerdings nur unter sich nutzen, Menschen werden eher selten angespuckt, kommt aber auch mal vor.

Alpakababy Alpakas auf der Weide

Spannend fand ich, dass die Tragzeit von Alpakas schwankt (ca. 320-360 Tage) und Jungtiere nur vormittags und bei schönem Wetter auf die Welt kommen – was damit zu tun hat, dass in den Anden extreme Temperaturschwankungen herrschen und das Jungtier nicht schnell genug trocknen könnte. In der Zucht wird daher eine Geburt im Sommer bevorzugt.

Fun fact: wie sieht ein Schwangerschaftstest bei Alpakas aus?  – Eine Woche nach erfolgter Deckung führt man den Hengst wieder zur Stute, spuckt sie ihn an, hat es geklappt 🙂 

Alpakas

Einmal im Jahr kommt Fachpersonal auf den Hof um die Tiere möglichst stressarm zu scheren. Zwischen 3 und 6 kg Wolle bringt ein Alpaka – was man daraus alles weben kann, wow! Die Faser ist sehr weich, warm, hohl und hat einen geringeren Fettgehalt als z.B. Schafwolle, wodurch die Wolle auch keinen Eigengeruch hat – und kühlen und wärmen kann!(Fett als Geruchs- und Geschmacksträger) Stichwort Geschmack – Alpakas sind keine Schlachttiere, da ihre Wolle viel wertvoller ist und ihr Fleisch beginnt bereits nach zwei Jahren, zäh zu werden.

die wunderschönen Alpakas

die schiffchenschieberin meint:

Ich habe unglaublich viel lernen dürfen über die wunderschönen Tiere lernen dürfen und eine Stunde ihren Umgang genießen können. Frau Herr erzählte mit großer Leidenschaft von ihren Tieren, ihren Besonderheiten und hatte ein Auge auf die Besucher, dass niemand ein Alpaka streichelt. Geduldig beantwortete sie alle Fragen und wusste immer noch mehr zu erzählen. Viel zu schnell war die Stunde vorbei, wir stöberten noch kurz durch den Shop und verließen dann glücklich und zufrieden den Hof.

Alpaka

Ich vermisste meine Webrahmen sehr in diesem Moment, zu gern hätte ich direkt losgewebt. Ein Alpakagarn habe ich euch auch schon näher vorgestellt – das Suri von Eluded Fibers, die es leider nicht mehr gibt 🙁 Auch mein Mann und unser Kind waren von den sanftmütigen Tieren beeindruckt, so hatten wir alle drei eine tolle Zeit auf dem Herr-Hof in Misselwarden. Wie schon gesagt, wenn ihr mal in der Nähe seid, schaut vorbei und grüßt die süßen Alpakas ganz herzlich von mir!

Bianca

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.