Ein gewebter Schal Finnland trifft Mallorca

Gewebter Schal Finnland trifft Mallorca06

Ein gewebter Schal Finnland trifft Mallorca

 Gewebter Schal Finnland trifft Mallorca01Gewebter Schal Finnland trifft Mallorca03

Wer mich kennt, kennt auch meine große Liebe für Skandinavien, aber auch meine Mallorcapassion. Bis 2013 haben wir diese Insel gemieden, doch dann wollten wir die erste Flugreise mit Kind wagen und wollten nicht stundenlang das Risiko eines schreienden Kindes auf uns nehmen. Also Mallorca. Man kann es sich ja einmal anschauen, so dachten wir. Flug, Finca und Auto gebucht und los ging´s. Ich gebe zu, so richtig Lust hatte ich nicht, auf diese Ballermanninsel, doch dann kam alles anders und so entstand ein gewebter Schal Finnland trifft Mallorca.

Wir haben uns so sehr in diese wunderschöne Insel verliebt, dass wir im Anschluss viermal dort urlaubten, immer in derselben Finca. Und irgendwann entdeckte ich Susanne von Wool of fame und vereinbarte mit ihr einen Termin zum Wollshopping. Ich kaufte drei Stränge ihrer traumhaften Maulbeerseide. Der Plan war ein Seidenschal zur Einschulung, doch irgendwie lief mir die Zeit davon…Kennt ihr schon meinen anderen Mallorca-Artikel? Ihre drei Stränge seht ihr oben am Rand „unseres“ Fincapools.

Auf Instagram stolperte ich irgendwann einmal über Garne, die total mein Ding waren – und nein, es waren mal keine Kieler Wolle-Garne – ja, ich war selbst erstaunt. Anu vom Label Eluded Fibres färbt, mit Hilfe einer Qualitätskontrollkatzen, in Finnland ihre Garne. Ihr Black in Black ist ein Traum, aber auch alles andere ist einfach fantastisch. In meinem ersten Finnland-Artikel habe ich sie bereits erwähnt und aktuell warte ich auf eine neue finnische Lieferung.

Vom Garn zum Plan zum Schal

Ich stöberte durch meinen Stash und irgendwie lagen das graue Seidengarn und das Laguna-Merinogarn nebeneinander und wollten beisammen sein. Nun gut, der SampleIt-Loom war grad frei, flugs die Kette aufgezogen und losgelegt.

Der Gatterkamm ist 40/10, das Kettgarn Maulbeerseide, der Schuss Merino Single. Das Muster ist 15 Reihen Leinwandbindung, dann Leno mal 1/1, meist 2/2.

Leno

Leno ist ein handmanipuliertes Muster. Benötigt wird aber auch ein Pickupstick. Bei einem 2/2-Leno, wie ihr auf den unteren Bildern sehen könnt, arbeitet man wie folgt:

Der Kamm ist in neutraler Position, wir arbeiten von rechts. Die ersten zwei Kettfäden werden hochgehoben, dann schiebt sich der Stick unter den nächsten zwei Fäden durch und schon sind vier Fäden miteinander verdreht. Dies führt man bis zum Reihenende durch, kippt den Stick hochkant und schiebt das Schiffchen hindurch. Den Stick entfernen, Gatterkamm in untere Position und den nächsten Faden einschießen, leicht mit dem Gatterkamm anschlagen und normal weiterweben. So entsteht ein schöner Lace-Effekt. Perfekt für den Sommer.

Gewebter Schal Finnland trifft Mallorca11 Gewebter Schal Finnland trifft Mallorca10 Gewebter Schal Finnland trifft Mallorca09

Es hat viel Spaß gemacht, dieses Muster mit diesen Garnen zu weben. Natürlich habe ich an beiden Enden den Saumstich angewendet, die Fransen auf eine Länge gebracht und ein Entspannungsbad hergerichtet. In die Sauna wollte ich das gute Stück lieber nicht lassen. Auf dem Balkon trocknete der Schal dann schnell und stand für ein kleines Shooting bereit.

Gewebter Schal Finnland trifft Mallorca02 Gewebter Schal Finnland trifft Mallorca01 Gewebter Schal Finnland trifft Mallorca06

Ward ihr schon mal in Finnland? Ich hoffe, dass im nächsten Jahr der Traum wahr wird…

Dieser Artikel ist Teil der Linkparty von Caros Fummeley.

 

Gewebter Schal Finnland trifft Mallorca12 Gewebter Schal Finnland trifft Mallorca13

2 thoughts on “Ein gewebter Schal Finnland trifft Mallorca

  1. Caroline Prange says:

    Obwohl ich bei meinem Nomaden die Kette in Windeseile aufziehen kann, webe ich doch irgendwie super selten. Ich freue mich echt, dass du den Blog so professionell betreibst und hoffe in Zukunft auf weitere Motivation 😉

    • Bianca says:

      Oh, ich werd ganz rot – professionell 🙂 – Weitere Motivation kommt garantiert. Aber dein Nomade interessiert mich total, der ist auch mal einen Bericht wert. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.