Der Colourblockschal Schiffchenschieberin

Colourblockschal Schiffchenschieberin_05schiffchenschieberin

Der besondere Colourblockschal Schiffchenschieberin

Colourblockschal Schiffchenschieberin _03schiffchenschieberin

Neulich fiel mir beim Stöbern der Farbverlaufsschal Purlsoho auf, den wollte ich unbedingt weben. Aber auch der Ombre-Schal ist sehr hübsch und der weft floats…ich schweife schon wieder ab. Wie es schlussendlich erstmal der Colourblockschal Schiffchenschieberin wurde, erfahrt ihr hier.

Post für die Schiffchenschieberin

Wenn die Postfrau zweimal klingelt, ist der Jubel der Schiffchenschieberin nicht fern. An diesem Samstag war er jedoch besonders groß. Zum Einen kam mein Fadekit „Schiffchenschieberin“ aus feinem Noblegarn aus dem Hause, ihr ahnt es schon, Kieler Wolle. Ich hatte bei Kim ein Fadekit entdeckt und dachte, hey, das will ich auch. Zumal ich ja grad noch im Thema Farbverlauf steckte. Da ich mich für keine Grundfarbe entscheiden konnte, dachte ich mir „die Kim, die macht das schon, ihr vertraue ich quasi blind, also mach mir bitte ein Fadekit mit einem 100g-Strang als Kettgarn und 5x20g in Farbverlauf. Tob dich aus, sei kreativ, überrasch mich, du hast freie Hand“. Kim war erstmal ein bisschen sprachlos, dann aber Feuer und Flamme. Letztendlich orientierte sie sich an meinem Logo und kreierte folgendes Kit, das ist dann auch noch „Schiffchenschieberin“ nannte. Hach.

Colourblockschal Schiffchenschieberin _06schiffchenschieberin Ccolourblockschal Schiffchenschieberin _04schiffchenschieberin Colourblockschal Schiffchenschieberin_05schiffchenschieberin

Da ich grad sowieso Wolle gewickelt habe, habe ich direkt weiter gemacht und anschließend die Kette geschärt und los gelegt.

Manateeliebe oder was hat eine Seekuh mit Handarbeiten zu tun?

Zum anderen kam Post von der fantastischen Halfbird. Und so wie Kim mich zum Weben gebracht hat, hat mich die Mona mit der Punchneedle bekannt gemacht. Bislang gibt es keinen deutschen Begriff für die Punchneedle. Es ist so ein Ding zwischen Knüpfen, Sticken und Malen mit Wolle und macht unglaublich Spaß. Lange habe ich auf ihr DIY-Set „Punchneedle Wal“ gewartet und direkt begeistert los gepuncht, als es dann da war. Ich wollte dann noch eine weitere Nadel zum Punchen haben, die ich bei Mona bestellte und dann fand sich im Päckchen noch Garn zum Punchen und EIN MANATEEbild mit genauer Anleitung zum Punchen – nur für mich. Wer mich kennt, weiß, dass ich Manatees unglaublich liebe. Ich freue mich schon jetzt sehr drauf, den Manatee punchen zu dürfen.

Doch zurück zum Schal:

Die Wolle war gewickelt, der Rahmen startklar, es wurde geschärt. Der Schal soll 200 cm lang werden mit Fransen. Ich entschied mich für eine Kettlänge von 250 cm, ein Webblatt von 50/10 und legte los. Das Schären klappte ganz wunderbar. Ich knotete an, war glücklich, dass alles so schnell ging – und dann…

Colourblockschal Schiffchenschieberin _07schiffchenschieberin

Tja. Samstags bin ich ja durch mein MTX immer etwas verpeilter als sonst und habe nicht gemerkt, dass ich die Fäden nur in den Schlitzen hatte, nicht in die Löcher gezogen hatte. Also Knoten wieder lösen und einziehen. Wieder neu verknoten und endlich konnte gewebt werden. Eigentlich bedeutet Colourblocking ja kontrastierende Farben, aber ich mag diese fließenden Farbverläufe des Schals sehr und auch den schmalen Streifen an der Seite 🙂

Colourblockschal Schiffchenschieberin _08schiffchenschieberin

Die ersten 40 cm webten sich wie im Flug, es ist auch reine Leinwandbindung, da folgte der erste Farbwechsel, der zweite, dritte, vierte und fast war die Kette am Ende – huch. Natürlich folgte dann noch der Saumstich, die Fransen und schon war es Zeit für das Entspannungbad. Die Nacht war dann zum Trocknen da, morgens habe ich noch die Fäden abgeschnitten, die Fransen getrimmt und Fotos gemacht 🙂

Colourblockschal Schiffchenscheiberin_01schiffchenschieberin Colourblockschal Schiffchenschieberin _02schiffchenschieberin

Der Schal ist schlussendlich 190 cm lang, 22 cm breit und wurde auf dem 50/10-Webblatt gewebt. Von 200g Garn habe ich noch 95 übrig, jetzt überlege ich, ob ich aus dem Rest noch einen Gradientschal – in Streifen – machen soll, was meint ihr

Dieser Artikel ist Teil der Linkparty von Caros Fummeley. Sie sammelt wollaffine Artikel und ich hoffe, dass wir bald mal gemeinsam weben 🙂 Die Caro hat nämlich einen richtig coolen Webrahmen…

Colourblockschal Schiffchenschieberin _16schiffchenschieberin Colourblockschal Schiffchenschieberin _15schiffchenschieberin

2 thoughts on “Der Colourblockschal Schiffchenschieberin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.