Der 100. Beitrag

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, teile ihn doch direkt

Der 100. Beitrag – endlich! Nach zweieinhalb Jahren und zwei Blogpausen ist es nun soweit. Ich werde ein bisschen nostalgisch, zeige euch meine erfolgreichsten Artikel, meine liebsten Projekte/Artikel, was die Zukunft bringen wird (soll), ein Danke schön an alle Unterstützer und dies und das…Doch jetzt beginnen wir den 100. Beitrag wirklich.

Der 100. Beitrag - schiffchenschieberin

Der 100. Beitrag – was bislang war

Am 14. Februar 2018 ging dieser Blog online. Passend zum Valentinstag mit einem Herz-Wandbehang, gewebt am Rigid heddle loom. Dass es mal hundert Beiträge werden, hätte ich da niemals gedacht. Weben macht mir Spaß, beruhigt und fasziniert mich. Ich mag es, in meiner kleinen Weberei zu weben, Podcasts zu hören oder die Ruhe zu genießen. Irgendwann wuchs dann der Gedanke, einen Blog zu machen und das Gatterkamm-Weben bekannter zu machen, da man sich fast alle Infos aus englischsprachigen Blogs, Büchern, Onlinekursen, YouTube-Videos etc. zusammensuchen muss.

Webrahmen

Im Sommer 2019 musste ich das Weben leider einstellen, da mein rechter Ellenbogen zickig war, das hab ich immer mal, nun ja, scheiß Lupus halt…aber meine Rahmen schauten mich so traurig an und ich schaute noch trauriger zurück. Als ich dann merkte, dass es wieder geht, fing ich langsam wieder an. Und auch im Sommer 2020 hinderte mich der Ellenbogen am Weben. Es scheint, als ob der Lupus im Sommer ganz sanft am Ellenbogen knabbert. Also: lesson learned, im Sommer mache ich dann regelmäßig Pause 🙂 Aber jetzt im Herbst geht es mit vielen Ideen im Kopf, Spaß und tollen Garnen mit voller Kraft voraus!

 

Rückblick – Die erfolgreichsten Artikel

Hier gibt es vier Artikel, die ähnlich viele Klicks haben:

Muster weben – ihr bekommt einen kleinen Einblick, was am RHL möglich ist

Punchneedle Tutorial – hier erfahrt ihr alles, was ihr für euer erstes Punchneedleprojekt wissen müsst

Der 100. Beitrag - punchneedle

Weben auf Mallorca – ja, ihr lest richtig. Ich hätte auch nie gedacht, dass Weben und Mallorca gesuchte Begriffe sind, aber das scheint eine echte Nische zu sein 🙂

Das Tutorial Schulwebrahmen bespannen ist auch sehr oft geklickt. Ich bin aber ehrlich, das Weben am Schulwebrahmen macht mir nicht so richtig viel Spaß, kommt aber vielleicht mal wieder.

Ein Artikel aus dem Februar diesen Jahres scheint euch sehr wichtig zu sein, der wird ebenfalls sehr viel angeklickt. Kaufberatung Rigid heddle loom – hier präsentiere ich euch die gängigen Marken, Unterschiede und natürlich worauf es ankommt.

 

Rückblick – Meine liebsten Projekte / Beiträge 

Meine größte Herausforderung war wohl der Mermaid scarf – das Tagebuch, hieran habe ich 1.5 Monate gearbeitet, viel gelernt und Spaß gehabt. Der Schal ist einfach DER Hingucker schlechthin.

Der 100. Beitrag - mermaid scarf

Beeindruckt hat mich das Interview mit Kelly Wright. Ich habe sie auf der h+h 2019 getroffen, es war großartig und wir hätten noch Stunden weiter sprechen können.

Der 100. Beitrag - schiffchenschieberingarn

Das persönlichste Projekt ist der Schal in Schiffchenschieberin-Färbung von Frau Kieler Wolle. Ich hatte Lust auf etwas Neues, schrieb Kim, was ich gern möchte, aber ihr völlig freie Hand bei der Farbgebung ließe. So entstand der Schiffchenschieberin-Fade, und daraus dann ein feiner Schal.

 

Richtig viel Spaß hatte ich auch beim Hemstitching Tutorial sowie beim  Punchneedle Troubleshooting diese zwei Tutorials haben mir ziemlich viel Spaß gemacht, da ich gemerkt habe, wie viel ich über diese Techniken in kurzer Zeit gelernt habe.

Der Artikel Rigid heddle loom weben ist für mich so ein bisschen DAS Herzstück des Blogs. Hier erkläre ich alles rund um den RHL und Links führen euch in die weiteren Artikel speziell zum Rigid heddle weben. Dieser Artikel wird auch laufend überarbeitet und ergänzt.

Zum PaillettenPerlenPlunderFal habe ich mich zum ersten Mal aus der Leinwandbindung-Komfortzone gewagt und den Robbie Williams-Schal gewebt.

Der 100. Beitrag - Robbie Williams Schal

DANKE – ohne euch wäre der 100. Beitrag (und Blog) nicht das, was er ist:

Kieler Wolle, Frickelcast, Kelly Casanova, Lisa Rayner, Eluded Fibers, Fru Valborg, Kelly Wright, halfbirdmona, Amy D. McKnight. Fühlt euch alle virtuell gedrückt!!!

 

Ausblick – Was kommt nach dem 100. Beitrag?

Erst kürzlich habe ich an der #Creative Cloth Challenge teilgenommen, es ging um kreatives Weben am Rigid heddle loom. Aber eigentlich ging es um so viel mehr, es ging auch um das Mindset rund um den Gatterkamm-Webrahmen. Und da fiel die endgültige Entscheidung: Dieser Blog beschränkt sich auf das Weben am Rigid heddle loom. Diese Challenge hallt nach und ich vermisse die fünf Tage, in denen ich unendlich viel gelernt habe, der Zusammenhalt war toll und die Videos zum Mindset waren unbezahlbar gut.

Wie es mit dem Thema Punch needle weitergeht, wird die Zeit zeigen. Hier habe ich auf jeden Fall noch ein paar Projekte geplant, es wird also ab und zu Thema sein 🙂

Und vielleicht packt mich die Webstuhlliebe doch noch irgendwann, irgendwo in diesem Haus steht ja noch eine Louet Erica, sehr einsam und ignoriert. Aktuell glaube ich aber nicht dran, der RHL bietet einfach zu viele Möglichkeiten, ist vielseitig und platzsparend.

Der 100. Beitrag - Punch needle

Geplant sind eine Buchbesprechungen, den Ponchoschal stelle ich euch noch vor und dann reicht es erstmal mit Schals 😉 Ich wollte ganz gern einen Wandbehand am Rigid heddle loom weben und euch mehr zum kreativen Weben zeigen. Ab sofort gibt es monatliche News rund um das Weben. Dann habe ich u.a. noch folgende Projekte vor: Tasche, Weihnachtstischläufer, etwas mit dem Wellenschiffchen, Artyarn und das varident und ein Projekt für meinen Garnadventskalender brauche ich ja auch noch 🙂 Geplante Artikel sind dann noch: Lessons learned und die easy weaving with little looms wollte ich auch noch vorstellen – es gibt also einiges zu tun.

Außerdem gibt es ab sofort auch eine Übersetzungsfunktion, da doch einige Blogbesucher international sind. Ich habe aber noch nicht alle Artikel kontrolliert, es wird durch künstliche Intelligenz übersetzt, manches ist etwas hakelig.

Ich freu mich auf die kommende Zeit auf euch und bedanke mich herzlich für die vergangenen zweieinhalb Jahre! DANKE!

Habt ihr Projektwünsche, besondere Fragen, Artikelwünsche? Nur raus damit!

Eure schiffchenschieberin Bianca

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, teile ihn doch direkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.