Schulwebrahmen mit Stangen

Ihr lieben, es gibt Schulwebrahmen mit Stangen an jeder Seite, wie ihr damit umgeht, erkläre ich euch heute. Zuerst bespannt ihr den Rahmen, wie im Tutorial erklärt. Dann setzt ihr die Stangen ein und schraubt sie richtig fest. Dann beginnt ihr ganz normal mit dem Faden einweben. Ich habe rechts angefangen, bin UNTER der Stange durch Weiter im Text…

Tutorial – Schulwebrahmen bespannen

Das Votum der kleinen Umfrage bei Instagram war eindeutig. Auf die Frage „Schulwebrahmen bespannen“ oder „Fransen und Co.“ fiel das Ergebnis deutlich zugunsten des Schulwebrahmens aus. Hier erfahrt ihr also den Schritt vor Wie webe ich einen Wandteppich. Auf los geht´s los, das Tutorial Schulwebrahmen bespannen startet jetzt. Was ihr braucht:   Eine kleine Garnschere, braucht Weiter im Text…

Noch ein Wandteppich

Ein leerer Webrahmen macht mich traurig und ein Wandteppich ist recht schnell erstellt, doch dieser ist ein ganz besonderer, warum und wieso? Zu Beginn des Jahres habe ich am Fibreshare teilgenommen. Das ist in etwa Wichteln mit Garnen weltweit, wenn man möchte, national ist aber auch möglich! Ich bekam das fabulöseste Päckchen überhaupt von Babkatka , darin waren Garne Weiter im Text…

Wie webe ich einen kleinen Wandteppich?

Frau Jetztkochtsie vom Frickelcast zeigte mir im Instagram einen Wandteppich, den ich mir auch schon als Screenshot gespeichert hatte, und sie war völlig überrascht, dass so etwas mit einem simplen Schulwebrahmen funktionieren kann. Sie bat mich um einen Blogbeitrag, den ich hiermit liefern möchte. Erstmal, wie funktioniert weben? Wir haben hier zwei Fadenverläufe, die Kette und den Schuss. Weiter im Text…

Frühlings-weave along

Was ist ein „weave along“? Altkluge Antwort: Dasselbe wie ein knitalong, crochetalong nur im Weben 😉 Also, jemand gibt ein gemeinsames Thema oder eine Anleitung vor und die Lust darauf haben, weben daheim mit. Um den Frühling hervor zu locken gibt es bei Kelly Casanova (australische Weberin mit wunderbaren Anleitungen) einen Tischläufer zu weben Kelly Casanova Weiter im Text…

Fertig, Teil 2 – DIE Decke

Im letzten Jahr bat ich die liebe Kim von Kieler Wolle mir Wolle für ein Deckenprojekt zu färben. Ich schilderte ihr meine Vorstellungen, die sie perfekt umzusetzen wusste. Angewebt sah es dann so aus: Nun ist die Decke endlich fertig, zusammengehäkelt, Zöpfe gepflochten, Fäden vernäht und verwoben. Gewebt wurde auf meiner Kromski Harfe, Gatterkamm 40/10, Kette Schachenmayr Weiter im Text…

Back to the eighties

Neon und die Achtziger gehören zusammen wie Pech und Schwefel. Geboren wurde ich 1976, daher habe ich die 80er in bester kindlicher Erinnerung, einfach alles war toll. Nena, Sandra, Stulpen, Aerobic, Zurück in die Zukunft und NEON-farben. Als ich die süßen Neon Ministränge bei der Lieblingswolldealerin Kim von Kieler Wolle entdeckte, musste ich umgehend bestellen. Geplant hatte Weiter im Text…

Ein Blick in die Weberei – was braucht man zum Weben

Weberei ist übertrieben, gut. Aber einen Blick in meine kleine Werkstatt möchte ich euch trotzdem gewähren 🙂 Hier seht ihr meine Gatterkämme, aktuell habe ich für die Harfe und den SampleItloom jeweils drei: 30/10, 40/10 und 50/10. Dazu kommen noch jeweils passende Lesestäbe (pickupsticks) womit Muster erstellt werden können, Schärstreifen in Holz und Pappe und Weiter im Text…

Wie kommt eigentlich die Kette auf den Webrahmen?

Kette schären, dieser Prozess bereitete mir anfangs echte Bauchschmerzen. Ich hatte ziemlichen Respekt, zumal ich mir das anhand von YouTube-Videos beigebracht habe und niemanden vor Ort fragen konnte. Ich möchte euch einmal zeigen, welche einzelnen Schritte notwendig sind, um schlussendlich mit dem Weben loslegen zu können, ohne Bauchschmerzen. Denn Kette schären ist vieles, aber kein Weiter im Text…

Was ich bislang so gewebt habe

  Hier gibt es eine kleine Auswahl an Dingen, die ich bislang gewebt habe. Dies ist mein erstes richtiges Gewebe, ein Tischläufer, gewebt auf der Kromski Harfe, mit gefärbtem Triologie-Garn in Kunterbunt von http://www.kieler-wolle.de Dies ist ein Schal, gewebt aus allen möglichen Brauntönen (in Kette und Schuss), der ein Geburtstagsgeschenk war und hervorragend zum neuen Wintermantel Weiter im Text…