Ashford SampleIt Tutorial – Zusammenbau

Der Ashford SampleIt loom

[Unbezahlte Werbung, Markennennung, selbst gekauft]

Diesmal erkläre und zeige ich euch den tollen Rigid heddle loom „SampleIt“ von Ashford und führe euch Schritt für Schritt durch den Aufbau. Zum ersten Bloggeburtstag am 14.Februar 2019 habe ich mir einen neuen Ashford SampleIt in 40 cm gegönnt. Die beste Gelegenheit, euch Schritt für Schritt alles Nötige zu zeigen. Was ein Rigid heddle loom ist, wie die Kette geschärt wird, findet ihr auf dem Blog.

 

Der Ashford SampleIt

Der Ashford SampleIt Ashford SampleIt - Einzelteile

Der SampleIt kommt mit einer kompakten Ausstattung daher, die keine Wünsche übrig lässt: Gatterkamm 30/10, Schärpflock und Tischklammern, Pappstreifen, Blattstecher, zwei Schiffchen sowie einer Anleitung. Er wurde aus unlackierter Silberbuche gefertigt, daher muss er vor dem Zusammenbau geschliffen und geölt werden. Ich habe hierfür Leinöl verwendet. Nach dem Einölen sollte alles gut trocknen, dann kann der Zusammenbau starten.

Schleifpapier Ein Schiffchen wird geschliffen Leinöl Schiffchen wird eingeölt

Der Zusammenbau

Samstag mittag, das Kind klagt über Langeweile. Da kommt mein Vorschlag den Webrahmen zusammenzubauen, genau richtig, zumindest für das Kind. Der Mann grummelt etwas, wird dann aber vom Sprössling überzeugt. Mann und Kind haben dann alles auf den Tisch gelegt, sortiert und geordnet, überlegt, was sie zusätzlich an Werkzeug benötigen – einen Kreuzschlitzschraubenzieher. Zu allererst hat das Kind die Tischklemmen fertig gestellt und der Rahmenschutz entfernt.

Rahmenschutz

Ihr nehmt die rechte Seite des Rahmens (right loom side, die mit dem Ashfordlogo) und befestigt die Sperrklinke (pawl) mit einer kleinen silbernen Schraube(round head screw). Der kleine Pin muss beweglich sein. Dann schraubt ihr die zwei Holzleisten (front rail und back rail) mit den langen dunklen Schrauben (wood screws) an den Rahmenseiten fest. Die front rail wird flach liegend eingebaut, die back rail steht aufrecht, das Löchlein für die Tischklammer muss dabei unten liegen. Zum Schären könnt ihr an der back rail den Rahmen am Tisch mit einer Klammer befestigen.

Dann werden die zwei halbrunden Stäbe eingefügt (front und back roller). Hierbei darauf achten, dass das längere Stück auf der rechten Seite des Rahmens ist. Die Schrauben festziehen. Nun sind Kett- und Warenbaum befestigt.

  

(Die dreckigen Fingernägel des Sohnes einfach ignorieren. Die müssen so. Danke.)

Schließlich noch die Kunststoffplatte mit den Ratschen (cog) mit den kleinen silbernen Schrauben befestigen. Dann den Griff (handle) aufdrücken, mit der Handfläche fest schlagen, schon sitzt er fest.

Griff der Bremse befestigt

Jetzt fehlen nur noch die Kreuzleisten (warp sticks). Hierzu die warp stick ties lösen und mit dem Waren-/Kettbaum(front/back roller) verbinden.

Kreuzleistenverbinder

Den Schärpflock (warping peg) auf eine Klammer (clamp) setzen. An losen Teilen habt ihr jetzt noch: Schiffchen (shuttles), Einziehhaken (threading hook), eine einzelne Klammer, eine Klammer mit Schärpflock, Gatterkamm und den fertigen Webrahmen. FERTIG 🙂

Der fertige Ashford SampleIt loom

Kette schären und dann: Happy weaving!

Unten seht ihr übrigens noch meine drei passenden Gatterkämme, 30/10, 40/10 und 50/10. Das bedeutet, dass auf 10 cm 30 Fäden (30/10), bzw. 40 (40/10) oder 50 (50/10) sind.

Ashford SampleIt Gatterkämme 30/10,40/10,50/10

Pin mich:

Der ultimative Guide für den Zusammenbau des Ashford SampleIt loom #ashfordweaving #ashfordloom #tutorial Der ultimative Guide für den Zusammenbau des Ashford SampleIt loom #ashfordweaving #ashfordloom #tutorial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.