Rigid heddle loom – was ist das eigentlich

  Der Aufbau eines Rigid heddle looms Auch wenn es unterschiedliche Hersteller gibt (Ashford, Glimakra, Kromski, Schacht), das Prinzip eines Rigid heddle loom ist immer gleich. Der rechteckige Rahmen, der Gatterkamm samt Halter für die unterschiedlichen Positionen des Gatterkamms, Bremsen, Warenbaum (vorn), Kettbaum(hinten). Manche Rahmen haben bereits einen Halter für einen zweiten Gatterkamm integriert, so Weiter im Text…

Fiona Daly – Weben mit kleinem Rahmen

Fiona Daly ist Weberin und Textildesignerin mit Leib und Seele. Was man mit kleinen Rahmen Wunderschönes erschaffen kann, erzählt sie in ihrem Buch. Weben erdet und hat erwiesenermaßen auch eine therapeutische Wirkung, denn es beschäftigt gleichzeitig den Geist und die Hände, berührt die Seele und bringt den Menschen wieder ins Gleichgewicht. Genau danach suchen viele Weiter im Text…

Log cabin weben

Auf den ersten Blick sieht das Log cabin-Muster verteufelt kompliziert aus, doch hierbei handelt es sich um simple Leinwandbindung, der entscheidende Punkt ist das Schären. Doch nun alles ganz in Ruhe… Schon lange hatte ich mit diesem Muster geliebäugelt, doch irgendwie fiel mir nie das richtige Garn in die Hände. Perfekt ist auch dies Garn Weiter im Text…

2018 – ein Jahresrückblick

Zum Ende des Jahres gehört ein Jahresrückblick 2018 dazu, dann reihe auch ich mich mal in diese Tradition ein. Am 14. Februar war es so weit, der Web-Blog ging endlich online. Lange hatte ich überlegt, geplant, überlegt, geplant und schlussendlich gemacht. Die Ladies vom Frickelcast gaben ordentlich Starthilfe, ebenso Kieler Wolle. Der Mann half mir beim Technischen. Und Weiter im Text…

Webschalsoumak

[Unbezahlte Werbung, alles Material zum Webschalsoumak selbst gekauft] Hallo ihr lieben, ihr wollt wissen, was es mit dem komischen Wort „Webschalsoumak“ auf sich hat? Dann seid ihr hier genau richtig. Aber erstmal etwas Facility management…Lange Zeit war ich abgetaucht, aber nun bin ich wieder da, hurra! Wo ich gesteckt habe? Nach einer bescheidenen Zahngeschichte, für Weiter im Text…

Der FrickelcastItoKal – jetzt wird Flausch gewebt

Die zwei Damen vom Frickelcast riefen neulich zum #jetztwirdsflauschig, der Frickelcastitokal auf. Wenn ich KAL (also KNIT-stricken) lese, bin ich meist schon raus. Ich bewundere die fantastischen Ergebnisse ehrfurchtsvoll und zwei, vielleicht auch dreimal im Jahr, spüre ich das Bedürfnis stricken zu können. Socken und so manch Tuch wären toll (das brandneue Winter on my Weiter im Text…

Der 50 shades of sparkles – Schal

Meine Damen und Herren, heute darf ich Ihnen den 50 shades of sparkles – Schal vorstellen. Pünktlich fertig zum Herbstanfang. Der Herbst ist da, endlich! Meine liebste Jahreszeit, müsst ihr wissen. Ich liebe es, wenn der Regen aufs Dachfenster prasselt, der Sturm um´s Haus pfeift und ich drinnen weben kann oder auf der Couch mit Tee, Weiter im Text…

Loop weben Svensk sommaren

Ihr wollt also die Geschichte lesen, wie ich einmal einen Loop weben wollte? Loop weben oder eine Erinnerung an den Sommer 2018 Ich mag ja Skandinavien, besonders Schweden, das wisst ihr ja bereits, oder?! Die Zeitschrift Väv habe ich euch vorgestellt und euch in die faszinierende Seidenweberei Almgren mitgenommen. Auf meine Frage, ob jemand schwedische Handfärber kennt, antwortete mir Weiter im Text…

Podcasts

Ich wurde in letzter Zeit immer wieder auf Podcastempfehlungen angesprochen, so here they are, die Podcasts, die ich hören oder sehen mag. Daher findet man in diesem Beitrag hemmungslose Werbung für fantastische Podcasts, die Hörer und Zuschauer verdient haben. Werbung, für die ich weder Geld noch Produkte, dafür aber hoffentlich zahlreiche Karmapunkte bekomme. Podcasts sind Weiter im Text…